Montag, 15. September 2008

Mekka-Bericht

Pin It
Ruckizucki ist das Jahr vorbei und endlich das Mekka gekommen.

Mit der tollsten Fahrerin der Welt, unserer Dani und Wuffel und Daisy gings los Richtung Hagen, wo wir auch pünktlich eintrafen und ich meine Vorbestellung von paperbasics vor der Tür abholen konnte.
Also rein ins Getümmel, auf der Treppe wurden wir schon von den Rhein-Main-Hühnern erwartet - meine stürmische Begrüßung warf Line fast um *ops*
Tja und dann war es einfach nur voll, voller, am vollsten... aber immer traf ich andere liebe Menschen, mit denen ich kurze oder längere Gespräche führte...
So nach und nach arbeitete ich meine Liste ab, so ich des Gedränges wegen überhaupt die Möglichkeit zu hatte...
Um 12 war großes Treffen auf der Treppe und wieder traf ich Hühnchen, die ich noch nicht kannte - es war einfach herrlich und ATCs und Twinchies wechselten den Besitzer.
Dann nochmal rein und bis halb 5 geshoppt oder einfach nur geguckt...
Dann hieß es Abfahrt zur Pension... ich verzichtete auf die Verlosung der Stempelfee, welche um 16:45 angesagt war, weil ich eh keine Hoffnung auf einen Gewinn hatte und nicht alle auf mich warten lassen wollte.

Der Weg zur Pension war schon lustig, da wir das Führauto waren und wir die beiden hinter uns immer mal verloren hatten - also bremsen, an den Rand und alle wieder einsammeln.

Die Pension war ein großes Haus mit vielen vielen Zimmern, fast alle von uns belegt ;) an der Tür stand eine Eincheckanleitung, da wir nicht persönlich empfangen wurden. Namen auf einer Magnettafel verrieten uns die Zimmerverteilung und so konnte jeder seine Sachen wegbringen, sich fix frisch machen und auf wieder zur Stadthalle, wo wir dann die Nicht-Pensions-Hühner aufgabeln wollten.
Unterwegs hörten wir per Handy, dass sich eine Gruppe verfahren hatte, da das Navi einfach nicht arbeiten wollte... also warteten wir auf diese Verirrhühner.
Unterdessen erschienen auch die restlichen Shoppinghühnchen aus der Stadthalle und berichteten, dass ICH bei der Verlosung gewonnen hab, aber da ich nicht persönlich anwesend war, den Preis (eine Tüte mit Stempel- und Scrapkram für 30€) ein anderer bekommen hatte...

*HEUL* naja... es sollte aber meine richtig gute Stimmung nicht allzu sehr trüben.

Nun los zum Italiener, der total schön eingerichtet und das Essen lecker war und wir mit unseren 22 Leuten an der langen Tafel für Aufsehen und auch ein wenig Verwirrung in der Küche sorgten.
Als dann endlich auch die letzten gespeist hatten, zogen wir mit 3 Autos wieder zur Pension los... so der Plan, denn BKOs Auto war eingeparkt und wir mussten schon wieder die Nummer "alles rechts am Rand parken und warten" durchziehen.
Irgendwann kam sie dann frei und wir nahmen wieder unsere Führungsposition ein, BKO hinter uns... nur wer nicht kam war Jenny, sie hatte wohl nicht bemerkt, dass wir schon an ihr vorbei waren...
*bremsen, rechts ran*... tja, nur Jenny kam und kam nicht... Wuffel stieg aus und lief gefühlte 5 km dem Auto entgegen... als auch sie nicht wiederkam, folgte ihr Daisy... bis auf einmal Jenny mit Wuffel im Auto entgegen kam...
Es wurden Tränen gelacht... nun sollte aber nichts mehr schief gehen - dachten wir, nur Danis Navi versagte uns auch den Dienst.
Wuffel erinnerte sich an einige markante Punkte und irgendwann ging auch das Navi wieder... nach einigen "wenn möglich bitte wenden" standen wir.... nein nicht vor der Pension, vor der Stadthalle!!!
Nun übernahm Jenny die Führung, schaute aber nicht, ob alle folgten und so hatten wir uns dann wieder verloren... tja irgendwann trafen wir dann alle in der Pension ein und setzten, legten und lümmelten uns im Dreierzimmer auf und neben die Betten, Stühle, Nachtschränke... tauschten Geschenke aus und sabbelten bis 1 Uhr...

Die Nacht war kurz, aber pünktlich um 9 saßen wir dann beim Frühstück, wo die gute Frau uns reichlich versorgte, aber beim Essen auch ständig mit ihrer Geldkassiererei nervte... und zum Schluss noch ein Fußballspiel mit einem halbleeren Joghurtbecher veranstaltete.

Gut gelaunt gings wieder zur Stadthalle, wir hatten noch Zeit bis zur Messeöffnung und so konnten wir in aller Ruhe noch die Sonntagsmessehühner begrüßen.
Die Halle war nicht mehr so voll und letzte Einkäufe wurden in aller Ruhe getätigt, noch auf der Treppe geschwatzt und gegen 14:30 war Abfahrt und allgemeines Verabschieden angesagt.
Die liebe Dani brachte uns wieder gut nach Hause, ich sag ihr hiermit nochmal vielen Dank dafür.

Danke sage ich allen Hühnchen, die dieses Mekka so wundervoll, entspannend und lustig gemacht haben *großer knuddler*

Hier noch ein Link zu meinen Fotos, wer sich hier nicht veröffentlicht haben möchte, mailt mich bitte an oder schreibt einen Kommentar, dann lösch ich das...

Mekka-Fotos

Kommentare:

  1. Danke für deinen schönen Bericht.
    Es war toll euch alle live zu sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ach Doreen, mein Zuckerstängchen *knuddel* ...was für ein schöner Bericht!!! Ich gehörte ja dann auch zu den Verirr-Hühner.... *lach*

    War sooo schön Dich zu sehen...

    knuddelz sabine - Rapante

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ihr hattet bestimmt viiiel Spaß! Vielen Dank für den Bericht und die Fotos :) Ich grase ja schon alle Blogs ab um ein paar Fotos vom Mekka zu erhaschen *lach*

    LG
    Sabs

    AntwortenLöschen
  4. Hihi... ich muss immer wieder Tränen lachen, wenn ich an unsere Rückfahrt denke vom Italiener an der Stadthalle vorbei zur Pension... aber, hey!, immerhin waren 2 Autos hinter uns auf dem letzten Stück... nur ward das nicht ihr *lach* Danke für den Bericht!

    AntwortenLöschen
  5. Toller Bericht, es macht einen Riesenspaß, alle Mekka- Eindrücke zu lesen!!!

    AntwortenLöschen
  6. anusch ,köööstlich *knuddel* ich danke dir für die wunderschönen Tage,wir haben so viel Spaß gehabt wie lange nicht mehr.So herlich unbefangen und frei.Es ist mir ein Vergnügen gewesen dich von A nach B zu fahren *lach*

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.