Dienstag, 27. Januar 2009

Klebebuch

Pin It
Zum Matschen und Kleben braucht man immer ne Unterlage... und da gab es letztens im DaniPeuss-Forum einen Tipp von missrobinson - man benutzt einfach ein altes Telefonbuch und blättert es Seite für Seite um, wenn diese vollgematscht sind... diese Seiten werden dann mit einer Klemme weggehalten... und schon hat man immer ne neue, trockene und saubere Unterlage zur Verfügung.

Wie ich an den Kommentaren merke - macht das irgendwie schon jeder... nur ich Trottel bin noch nicht drauf gekommen *lol* und habe nur immer alte einzelne lose Blätter untergelegt, die dann irgendwie auch immer lose über meinen Basteltisch flatterten und mich ziemlich aufgeregt haben ;)

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Kommentare:

  1. witzig,ich mache das schon ewig mit Katalogen oder Zeitschriften,Werbeprospekte sind auch sehr gut geeignet.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache das auch schon ewig, zwar nicht mit alten Telefonbüchern, aber Kataloge, Zeitschriften, etc. sind auch prima geeignet.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. okay...ich oute mich... ich habe auch immer lose Zettel und ärgere mich *lol* also werde ich die alten telefonbücher nu nicht wegschmeissen sondern einsetzten!! Dankeschön!!

    LG,Beate

    AntwortenLöschen
  4. Ich = auch Trottel *lach*.
    Ich nehme auch "altes" Papier. Auf die Idee ein altes Telefonbuch zu nehmen bin ich auch nicht gekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den tollen Tipp, bisher habe ich immer eine Wahnsinns Zettelwirtschaft auf meinem Tisch gehabt, aber das hat sich nun erledigt.

    LG Uli

    AntwortenLöschen
  6. Ein super Tip! iCh habe immer alte Zeitungen genommen, das ging auch ganz gut. Aber ein Telefonbuch scheint mir irgendwie intelligenter zu sein... *knuddel*

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.