Donnerstag, 22. Januar 2009

Wisch-Problem

Pin It
Das Wischen ist ja beliebt wie nie zuvor - damit meine ich natürlich das mit den Distressfarben und nicht mit dem Wischmopp *lol*
Bisher habe ich immer mit Kosmetikschwämmchen gewischt, geht an sich auch ziemlich gut, so lange man diese nicht verkantet - das macht so unschöne Muster *grummel*
Nun dachte ich mir, leiste dir doch mal diese Tim-Holtz-Wischerdinger... und habe mir fälschlicherweise diese für die AAIs bestellt *haarerauf* - das sind nur so Zuschnitte aus Bastelfilz *meine Meinung* und ich würde die auch nie wieder holen, sondern aus Bastelfilzplatten für paar Cent aus dem Bastelladen selbst zuschneiden. Naja nun waren die Dinger da...

Image Hosted by ImageShack.us

Ich hab einen alten Stempelklotz mit Klettband beklebt...

Image Hosted by ImageShack.us

... und kann die Filzdinger so gut darauf befestigen...

Image Hosted by ImageShack.us

... und auch ganz gut damit wischen, allerdings meine ich, dass das Gewischte dann etwas blasser wird, weil die wohl nicht ganz so viel Farbe aufnehmen... aber es geht :))

Und damit ich auch immer weiß, welches Pad ich für welches Distresskissen benutzt habe, hab ich kurzerhand unter das Kissen ebenfalls ein kleines Stück Klettband getan...

Image Hosted by ImageShack.us

... und somit zum jeweiligen Kissen immer den passenden Wischer parat.

Image Hosted by ImageShack.us

Nun brauche ich aber definitiv ein neues Stempelkissenregal, da die Distresskissen sich nun leider so nicht mehr ganz so gut stapeln lassen... aber das steht ja ohnehin schon lange auf meiner To-Do-Liste.

Kommentare:

  1. Das ist ne tolle Sache diese Wischdinger hab ich auch. Da gibt es aber noch andere. Die sind wie die Schwämmchen aus der drogerie. Und die kann man auch auswaschen und die fusseln nicht so.Die gehen auch besser.

    LG mandy

    AntwortenLöschen
  2. O.k. die Dinger bräuchte ich jetzt auch nicht. Ich wische immer mit einem Microfasertuch und fahre gut damit. Aber Du bist ein wirklich cleveres Mädchen, das muss ich schon sagen ;-).
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ne ganz tolle Idee! Ich hab´s genauso gemacht wie du...habe mir aus Bastelfilz bzw. aus so nem Schrubberfetzen kleine Rechtecke geschnitten, Klettband auf einen alten Plastikstempel (aus meinen Kindheitstagen....altes Stempelgummi das schon ganz porös war abgerissen und dort dann das Klettband drauf) Ich nehme die Teile dann für meine AAI´s aber auch zum wischen. Wobei ich schon sagen muss, dass ich lieber direkt mit der Hand wische. Also Fetzen in die Hand und drauf los....ziehe dann meistens so Einweghandschue an, damit ich nicht komplett eingesaut werde. Die Handschuhe benutze ich allerdings nicht nur 1 x sonder mehrmals ;)

    Ich bin jedenfalls begeistert von der Idee und kann es ebenfalls empfehlen :D

    LG
    Sabs

    AntwortenLöschen
  4. eine geniale Idee. Ich hatte meine Schwiema auch schon um Filz angebettelt. Nun das Zeug zwar bei mir, aber da ich ja eh nicht wische...

    AntwortenLöschen
  5. Ahhhhhhhhhhh *gleich notier*. Siehste auf so was komme ich ja im Leben nicht! Das muss ich mir nämlich merken, denn ich hatte immer die Probleme, wo ich die Stückchen am besten lagern könnte und v.a. nehm ich dann auch das Richtige für das entsprechende Kissen?
    Echt eine super geniale Idee Doreen!

    AntwortenLöschen
  6. Ah, das ist ja eine geniale Idee - vielen Dank für's Zeigen! Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.