Sonntag, 1. August 2010

Neckholderkleid

Pin It
Weil die Nähmaschine nach meinen Töchterchennäharbeiten einmal draußen stand (jedenfalls vor drei Wochen war das so -das Posting ist eigentlich schon etwas älter, nur noch nicht veröffentlicht worden *lach*), an Stempeln im Dachgeschoß immer noch nicht zu denken war und ich irgendwie kein richtig luftiges Sommerkleid im Schrank hatte – musste noch mal Schwedenstoff herhalten, bei 2 EUR je Meter ist es nachher nicht ganz so schlimm, wenn man sich mal verschnitten hat ;)
Schnitt dazu hatte ich auch wieder nicht, aber ich war ja durch die Sachen meiner Tochter etwas reicher an Erfahrung geworden *lach* und so habe ich mir auch einen Tellerrock geschnitten. Das Neckholderoberteil (Lavendula) meiner Tochter habe ich einfach etwas verbreitert und verlängert, das ganze am Körper passend gesteckt und ruckizucki alles zusammengeflickt. Macht richtig Spaß *grins* und ein Kleid für nur 4 EUR zu haben, welches dazu noch ein Unikat ist – mach ein wenig stolz.

 

Kommentare:

  1. *umkipp* Du bist ja wahnsinnig!!! Das ganze ohne Schnittmuster!!! Super und der Stoff passt wunderbar zu Dir und zum Kleid..... (pssst, den Stoff habe ich hier auch noch irgendwo! ;) )
    Noch ganz lauten Applaus von hier!

    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. zu Jenny lege - mmh, das macht frau also einfach mal eben so....mmh - das ist echt ein Hammer und sieht wirklicht gut aus!!! Du bist und bleibst mein AlroundTalent-Idol!

    AntwortenLöschen
  3. wow so ein tolles model für ein wunderschönen kleid. klasse geamcht
    xoxo BA

    AntwortenLöschen
  4. schick schick schick!! Aber deine kleine hat noch ein bissel besser gepost als du :-)))
    LG Coni

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.