Samstag, 12. März 2011

CUYL - Flip-Flop-Card mit WS

Pin It

Einen wunderschönen Samstag wünsche ich euch.
Im März und April darf ich als Gastdesigner bei Challenge up your life mitwirken - ich freu mich drauf.

Und hier ist auch schon mein erster Beitrag - eine Flip-Flop-Card. Zuerst wusste ich gar nicht, was das sein sollte *schäm*, aber mit Hilfe der Suchmaschine fand ich dann dieses Tutorial von Beate Johns. Doch ich habe meine Karte in anderen Maßen gefertigt und dabei Schritt für Schritt geknipst und somit einen Workshop auf deutsch für euch erstellt. Viel Spaß beim Nachbasteln.
Weitere Workshops von mir findet ihr ab heute direkt in der Sidebar verlinkt.


Cardstock oder Fotokarton in den Maßen 17 x 14cm zuschneiden und anhand der im Foto angegebenen Maße einschneiden bzw.  falzen. Ich hoffe, ihr könnt alles gut erkennen - die gepunkteten Linien sind Faltlinien, die anderen die Schnittlinien.
♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Das entstandene Mittelteil mit einem Schmierzettel abdecken und den Rand wie gewünscht bestempeln.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Das sollte dann in etwa so aussehen. Die Ränder können noch mittels Schwämmchen und Stempelkissen (ich benutze dafür Distress vintage photo am liebsten) gewischt werden. Natürlich könnt ihr auf den Rand auch noch mehrere Lagen Designpapier oder bestempeltes Papier aufbringen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Jetzt schneidet ihr euch ein Papier für das Mittelteil zu, welches etwas kleiner als euer entstandenes Mittelrechteck sein muss. Genauer gesagt - schneidet euch zwei Papiere dieses Formates zu, denn für die Rückseite wird auch noch eins benötigt. Wollt ihr dieses Papier noch matten, müsst ihr das bei der Größenwahl bedenken.
Ich habe mein Motiv mit Versamark gestempelt und alles klar embosst.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Dann mit den Schwämmchen und Distressfarben (hier rusty hinge, scattered straw und etwas tea dye) über das gesamte Papier wischen, solange, bis euch der Farbton gefällt.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Nun habe ich mit einem Punktestempel und Distress rusty hinge Punkte darüber gestempelt und die Farbe auf den embossten Flächen mit einem Tuch abgewischt. Das Papierstück für die Rückseite auch am Rand leicht bestempeln - nur nicht zu stark, denn das ist ja der Ort für eure persönlichen Grußworte.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


Nun alles nach Geschmack dekorieren, pimpen, verzieren.
Beim Aufkleben beachte: das Vordermotiv muss auf die Rückseite der Karte geklebt werden!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


 Rückseite - dort kommen eure persönlichen handschriftlichen Worte drauf :)

♥♥♥♥♥♥♥♥♥


So sieht jetzt meine Variante aus - und wie sind eure Karten geworden?

♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. liebe anusch
    deine karte ist wieder einmalig schön
    xoxo BA

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Anleitung und supertolle Karte - vor allem die Farben sind dir prima gelungen!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.