Mittwoch, 5. Oktober 2011

Sie sind wieder in Aktion

Pin It
... die Laubherumbläser. Ausschließlich von Männern gekonnt und nach Ghostbusters-Manier auf den Rücken geschnallt wird das Laub damit aus dem heimischen Garten in mühsamer Kleinstarbeit auf den Gehweg gepustet, welches allerdings von dort beim nächsten herbstlichen Windstoß wieder zurück in den Garten segelt. In eine Wolke aus Abgasen und Lärm gehüllt geben die Männer nicht auf und blasen erneut vom Garten auf den Gehweg...
Wir Frauen dagegen nehmen einen Laubbesen, harken alles in Nullkommanix auf und bringen das Laub weg. Und tatsächlich, aus dem Abfallsack findet es auch wirklich nicht mehr zurück in den Garten! Noch dazu haben wir etwas für unsere Gesundheit (Bewegung an FRISCHER Luft) getan.
Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich gebe zu, ich habe auch ein Laster, welches nicht gerade umweltfreundlich ist... ich trockne meine Wäsche im Wäschetrockner, ob draußen die Sonne scheint oder nicht. Es geht viel schneller, ich habe beim Bügeln weniger zu tun, da alles fast knitterfrei heraus kommt...  und den Worten "die Wäsche riecht viel frischer, wenn sie draußen getrocknet wird" kann ich auch nicht folgen. Wäsche riecht nach Wäsche, es sei denn, man benutzt einen Weichspüler (nee ich nicht).
In diesem Sinne - mein Trockner piept, ich habe Betten abgezogen, alles gewaschen, getrocknet, gleich wird wieder aufgezogen. Ratzefatze und ohne Bügeln :)
Was habe ich da an Zeit gespart... die könnte ich ja jetzt zum Laubharken Basteln verwenden ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.