Mittwoch, 14. März 2012

Gerüche

Pin It
... sind ja was Feines, wenn es denn dann feine Gerüche sind. Sie können schöne Emotionen frei setzen... oder einem auch auf den Magen schlagen.

 

So geschehen gestern im Autohaus. Neuwagengerüche, Reifenausdünstungen - wie kann da jemand den ganzen Tag arbeiten? Hat das Auswirkungen auf die Gehirnzellen der Verkäufer? Vielleicht ja oder wie erklärt es sich, dass einem ein Verkäufer nach einer Preisverhandlung per Mail antwortet:
..."man man, da haben Sie aber einen Knallerpreis angeboten bekommen..."
- gemeint war aber nicht sein Angebot, sondern das eines Konkurrenten und wir haben den Mann noch nicht mal persönlich getroffen, geschweige denn sind wir gut bekannt mit ihm, was einen solchen Wortlaut erklären könnte. Aber für einen spontanen Lachanfall unsererseits war die Mail gut.

Ja die Konkurrenz untereinander auszuspielen, das macht GöGa gern. Und als wir gestern dann nach einer nochmaligen Probefahrt u.a. auf dem Parkplatz des schwedischen Möbelhauses (ihr glaubt gar nicht, wie das Spaß macht dort mit Schwung den kleinen Wendekreis des Schnuckelchens austesten zu können)  in letztem Autohaus unserer Liste saßen und GöGa mit einem absoluten Pokerface 15% Nachlass forderte, der Verkäufer japsend seinen Chef anrief, um die Zustimmung dafür zu bekommen... da wurde mir komplett schlecht und ich musste an die Luft. Vor Gerüchen und vor Aufregung.
Als ich wieder zum Verhandlungstisch stieß, standen die 15% im Angebot. Gültig bis heute. Man man man, das ist jetzt vielleicht erst ein Knallerpreis. Nun wird zugeschlagen, man wär ja sonst dumm. Sagt auch der Konkurrenzverkäufer. Und dann ungeduldig auf die Auslieferung gewartet.

In der Zwischenzeit recherchiere ich schon mal nach einen netten Kennzeichen. Auch das will ja gut überlegt sein.

Nachtrag: Noch während ich diese Zeilen tipsel, ändert sich der Verlauf der Geschichte erneut.
"Man man man" geht mit dem Preis der Konkurrenz mit und bietet dazu eine zinsgünstigere Finanzierung an.
Bedeutet - wir haben heute wieder einen Termin in einem Autohaus (hoffentlich riechts dort besser) und lernen "Man man man" persönlich kennen. Ich bin gespannt. Da ich ja eh eher einen Hang zu verrückten Menschen als zu so aalglatten, immer korrekten Zeitgenossen habe (und natürlich der Preisvorteil da ist), wird er heute den Deal machen. Denke und hoffe ich. Die Sache muss ja nun mal zum Ende kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.