Donnerstag, 26. September 2013

Die "Leni" RUMSt heute

Pin It
Also ich sags euch, die allerlieblichste Christiane ist im Moment gar nicht zu bremsen. Kaum hat man eine wunderschöne Idee umgesetzt, liegt auch schon die nächste auf dem Tisch.

Auch heute ist es wieder eine Tasche. Diesmal etwas kleiner, als die Sofie. So eine "Alltags-mal-eben-um-die-Ecke-geh-Tasche". Und weil sie bei mir genau diesen Zweck erfüllen soll, habe ich den Schnitt am PC etwas verkleinert (auf 80%) ausgedruckt, dafür aber den Taschenboden etwas verbreitert. Jetzt ist die sie ca. 22x19x6cmgroß. Und trotzdem passt alles Wesentliche hinein.

Stofftechnisch  habe ich diesmal eine alte Jeans von mir zerpflückt, alte abgeschnittene Gurtbänder benutzt, die Schnalle sowie die Metallrechtecke sind ebenfalls recycelt, nämlich von einem alten Hundegeschirr. Zu guter Letzt mit (allerdings unbenutzten) Putzlappen vom Discounter als Alternative zum Volumenflies gefüttert, das Innenleben besteht aus einem ausrangierten Hemd des Gatten. Also rundum ein Beitrag zum Wiederverwenden alter Dinge *lach* - man sagt glaube ich neudeutsch jetzt: Upcycling.

Die aufgesetzten Teile vorn auf der Klappe und hinten unten an der Tasche sind mit Stempeln verziert - wozu ist Frau ja im eigentlichen Leben eher Stemplerin als Näherin (wobei sich die Präferenzen immer mehr zugunsten der Näherei verschieben). Die Glitzer-Brads befanden sich ebenso in meinem Bastelvorrat. Wie gut, dass Frau ja alles hortet und sammelt...

Schnitt: Tasche "Leni" 

Und nun ab damit zu RUMS...

 






Kommentare:

  1. ...supiiiii schööön deine LENI ♥
    ggggggggggglg jessi :)

    AntwortenLöschen
  2. Super deine Leni ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr hübsche Tasche,gefällt mir...den Schnitt brauch ich auch...
    Viele Grüße,Manja

    AntwortenLöschen
  4. ... die sieht klasse aus !

    viele ❤-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.