Sonntag, 8. Dezember 2013

WKSA Teil #4

Pin It
 
Zum heutigen 2. Advent wird zum Teil 4 des WKSA auf dem Blog des MMM aufgerufen:

Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?
 
Ich hänge ja sehr hinterher und muss sogar zugeben, bisher nicht mal Zeit für das Stöbern bei den anderen Teilnehmern gehabt zu haben (außer bei denen, welche sich ohnehin in meinem täglichen Feadreader befinden). 
Eigentlich hatte ich mich darauf besonders gefreut, sehen zu können, wie nach und nach die wunderschönsten Kleider entstehen. Aber vielleicht an den Feiertagen, wo der Stress endlich vorbei ist, kann ich ja mit einer kuscheligen Decke auf dem Sofa liegen und alles nachlesen. Träumen wird man ja noch dürfen ;-)

Am Freitag habe ich mir zwischen Weihnachtskartenproduktion und Geschenke-Deckchen-Nähen etwas Zeit genommen und das Kleid probeweise geheftet. Mache ich sonst nie. Schneiden, Nähen, passt gehts bei mir normalerweise....
Die Belege sind noch nicht eingesetzt. Dafür möchte ich die neue Ovi benutzen, um diese zu säumen und dazu muss erst das andere Garn eingefädelt werden.

Die Nähschritte waren fix gemacht und das Kleid der Uschi übergeworfen. Die Naht, in welche eigentlich der Reißverschluss gesetzt werden soll, wurde erstmal geschlossen. Uiuiui, das hängt ja ziemlich labberig an Uschi herunter. Ich muss es also selbst nochmal anprobieren, um zu sehen, ob das bei mir auch so schlabbert. Aber wahrscheinlich schon, denn Uschi ist ja nach mir geformt. Dann sind wohl einige Abnahmen notwendig.... wenn ich sonst nach eBooks nähe, passt Gr.36 eigentlich auf Anhieb. Das hatte ich hier auch erhofft. Komisch komisch. Na besser zu weit als zu eng.  Bei diesem Schnitt ist es ja auch eine Doppelgröße, also 36/38, das macht wahrscheinlich den Unterschied aus.
Jetzt warte ich auf das nächste Zeitfenster, welches sich hoffentlich in Kürze auftun wird..., um dann in aller Ruhe zu schauen, wie viel wo geändert werden muss.




Kommentare:

  1. Schnitt und Stoff gefallen mich sehr, bin gespannt wie es weitergeht.
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das sehe ich auch so, besser zu weit als zu eng! Das, was ich sehe, sieht toll aus!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Doppelgrößen können Ärger machen. Auf der Puppe sieht es aber nicht so enorm zu weit aus, das sollte also noch klappen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. toller Stoff und es sieht an der Puppe doch schon gut aus. und auf jeden Fall besser zu weit, als zu eng!
    weiterhin gutes Nähen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist ja der Hammer. Vermutlich würde ich mich nicht trauen den zu kaufen, zu vernähen, zu tragen, aber er gefällt mir trotzdem sehr.
    Katti Rocksaum

    AntwortenLöschen
  6. der stoff ist genial, gefällt mir gut
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. das ist ein ganz toller stoff und ich hoffe, du kannst es so ändern, daß es dir paßt. ich find auch, daß es schon sehr gut aussieht.
    lg elke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.