Sonntag, 29. September 2013

Über eine Woche...

Pin It
...habe ich an diesen Boxen festgehangen, nun endlich fertig. Puh. Ich hasse so Massenanfertigungen...





Freitag, 27. September 2013

Freitagsfüller #235

Pin It

1.  Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe  wundere ich mich auch nach fast 9 Jahren noch, wer hier so alles wohnt.

2.  Alles was schnell geht und noch lecker ist koche ich am liebsten.

3.  Das Leben ist kein Ponyhof, blöder Ausspruch, aber da ist was dran.

4.  Mein Bastel-Näh-Zimmer ist kuschelig und gemütlich (und chaotisch).

5.  ??? ist im Herbst mein Lieblingsgemüse - (hab ich keins) .

6.  Vieles  ist besser wenn es gereift ist und damit meine ich nicht nur Obst und Gemüse ;) .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !     lass ich alles einfach mal auf mich zukommen.



Donnerstag, 26. September 2013

Die "Leni" RUMSt heute

Pin It
Also ich sags euch, die allerlieblichste Christiane ist im Moment gar nicht zu bremsen. Kaum hat man eine wunderschöne Idee umgesetzt, liegt auch schon die nächste auf dem Tisch.

Auch heute ist es wieder eine Tasche. Diesmal etwas kleiner, als die Sofie. So eine "Alltags-mal-eben-um-die-Ecke-geh-Tasche". Und weil sie bei mir genau diesen Zweck erfüllen soll, habe ich den Schnitt am PC etwas verkleinert (auf 80%) ausgedruckt, dafür aber den Taschenboden etwas verbreitert. Jetzt ist die sie ca. 22x19x6cmgroß. Und trotzdem passt alles Wesentliche hinein.

Stofftechnisch  habe ich diesmal eine alte Jeans von mir zerpflückt, alte abgeschnittene Gurtbänder benutzt, die Schnalle sowie die Metallrechtecke sind ebenfalls recycelt, nämlich von einem alten Hundegeschirr. Zu guter Letzt mit (allerdings unbenutzten) Putzlappen vom Discounter als Alternative zum Volumenflies gefüttert, das Innenleben besteht aus einem ausrangierten Hemd des Gatten. Also rundum ein Beitrag zum Wiederverwenden alter Dinge *lach* - man sagt glaube ich neudeutsch jetzt: Upcycling.

Die aufgesetzten Teile vorn auf der Klappe und hinten unten an der Tasche sind mit Stempeln verziert - wozu ist Frau ja im eigentlichen Leben eher Stemplerin als Näherin (wobei sich die Präferenzen immer mehr zugunsten der Näherei verschieben). Die Glitzer-Brads befanden sich ebenso in meinem Bastelvorrat. Wie gut, dass Frau ja alles hortet und sammelt...

Schnitt: Tasche "Leni" 

Und nun ab damit zu RUMS...

 






Mittwoch, 25. September 2013

Hochzeitsgastkleid Nr.2

Pin It
Nachdem ich euch letzte Woche von meinem Hochzeitsgastkleid Nr.1 und den Schwierigkeiten, ein "über 30 Grad taugliches und doch schickes Kleid* für dieses Event zu finden, berichtete, hier nun meine Variante Nr.2.
Diese entstand am Tag vor der Hochzeit und die Knöpfe nähte ich noch ca. 2 Stunden vor Abfahrt dorthin an. Unter Zeitdruck kann ich eben am besten...

Der Stoff ist derselbe/der gleiche? vom Kleid Nr.1, ich hatte zum Glück auf dem Stoffmarkt zwei Coupons davon ergattert und auch tatsächlich mitgenommen.

Der Schnitt im Großen und Ganzen das Minikleidchen, der Kragen in Anlehnung an das Retrokleidchen, beides aber etwas abgewandelt. Da der Stoff leicht dehnbar ist, ging das Ganze sogar ohne Reißverschluss zu machen.
Kragen etwas verkleinert, in den oberen Rücken einfach quer eine Naht/Abnäher gezimmert und auch in den Ärmelöffnungen einfach was abgehalten. Jaja, schlagt die Hände über den Kopf zusammen... nicht fach-und-nähgerecht, aber es hat am Ende gepasst.
Ich habe mich sehr wohl darin gefühlt, es war luftig, bequem und doch festlich und tatsächlich wurde ich einige Male wohlwollend auf mein Kleid angesprochen...

Und nun mal schauen, was die Fachfrauen anderen Damen heute beim MMM so zu zeigen haben... das Jerseykleid von Lucy sieht schon mal sehr schön und tatsächlich auch ein wenig nach Herbst aus.








Dienstag, 24. September 2013

EAC #246 "Rosen"

Pin It
Bevor es zum aktuellen EAC-Thema der Woche kommt... erstmal...

♥Happy Birthday Leo♥

Unser "Kleiner" ist heute 3 Jahre jung geworden und das hat er heute morgen schon mal etwas gefeiert ;)




So und nach der Feierei nun zur Pflicht: bei EAC möchten wir heute Rosen sehen. Ich war etwas kurz vor knapp und habe deshalb mehr schlecht als Recht diese Streichholzschachtel gewerkelt... Weihnachten kommt bestimmt und da kann man diese Schachtel gut auf dem Tisch als Deko platzieren.



Und ab damit zum Creadienstag...



Montag, 23. September 2013

Ganz viele "Sofie"-Taschen

Pin It
...könnt ihr heute bei Christiane sehen, unser Team war aber wirklich nicht zu übertreffen... eine Flut von wunderschönen Ausführungen und alles nach demselben Schnitt. Ich bin immer noch hin und weg, wenn ich jetzt so alle auf einem Haufen sehe...

Foto: Screenshot von der Seite http://allerlieblichst.blogspot.de



Freitag, 20. September 2013

Freitagsfüller #234

Pin It


1.  Warum werde ich  immer so schnell nervös, wenn mir jemand beim Arbeiten auf die Finger sieht...

2.  Hauptsache gesund sein und bleiben.

3.  Es ist bei weitem nicht immer alles so, wie es zu sein scheint.

4.  Ich habe kürzlich den Spaß am Häkeln wieder- entdeckt.

5.  Was des Volkes Wille ist für die nächsten 4 Jahre werden wir am Sonntag sehen.

6.  Pappkartons und Schächtelchen  sind Sachen die ich gerne horte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend Mittag freue ich mich auf das von der Klassenfahrt heimkehrende Kind , morgen habe ich außer wieder arbeiten zu gehen noch nix Festes geplant und Sonntag möchte ich einfach gucken, was geht - gewählt habe ich schon letzte Woche per Briefwahl !



Donnerstag, 19. September 2013

Tasche "Sofie"

Pin It
Taschen kann Frau ja bekanntlich nie genug haben und zu meinen roten Schuhen, dem roten Rock und der roten Kette brauchte ich noch eine passende Tasche.

Wie gerufen kam mir da die Anfrage von Christiane, ob ich ihre "Sofie" probenähen wölle. Nach der schon erfolgreich genähten "Tante Trude" sollte Sofie nun etwas kleiner werden.

Die Stoffe waren recht fix gefunden, zwar nur kleine Patchworkreststücke in rot, aber für die Tasche ausreichend. Reste von Tante Trude (Stoff vom Möbelschweden), Putzlappen statt Volumenflies vom Discounter und Endlos-Reißverschluss und los ging es.

Die Abstepperei und das Paspel-selbst-Machen sowie der fummelige Magnetverschluss und seine Blume daran dauerten am längsten. Ich glaube, zwei Tage war ich mit den vielen Details nur beschäftigt.
Das Zusammensetzen ging dann recht gut. Ich habe den Boden etwas verbreitert und auch für den oberen Reißverschluss einen Endlos-RV benutzt. Dafür einfach das Ende auf der Schieberseite etwas länger gelassen und mit einer Naht gesichert, damit der Schieber sich nicht verflüchtigt. Somit war das Einnähen auch kaum friemeliger als bei einem aushakbaren RV, nur kostengünstiger. Blöderweise habe ich beim Annähen der Stoffstücke am RV-Ende nicht bedacht, dass ich mir damit die Öffnung ja einenge und sie zu nah (hmpf, nicht gut im wie immer perfekt geschriebenen eBook nachgelesen) angebracht.
D-Ringe oder ähnliches hatte ich leider auch nicht zur Hand, so habe ich einfach den Henkel angenäht.

Ich sags mal so, für absolute Nähanfänger würde ich die Tasche nicht empfehlen, aber so schwer, wie sie vielleicht aussieht, ist sie auch nicht zu machen. Also traut euch. Das Beste an Taschen ist ja - man muss nicht ständig den perfekten Sitz kontrollieren und immer mal anprobieren ;) Schneiden, Nähen - passt.

Ich liebe die Tasche und sie hat Tante Trude als meine Arbeitsgehtasche im Moment absolut abgelöst ;)

Und ab damit zu RUMS, denn diese Tasche ist definitiv nur und nur für mich, jawoll♥

Das eBook bekommst du bei allerlieblichst und zwar hier und hier.

*klick und die fotos werden größer*








Mittwoch, 18. September 2013

Me Made Mittwoch - Hochzeitsgastkleid Nr.1

Pin It
Ja ich gebe zu, ich schummle heute schon wieder mit den Fotos. So laufe ich natürlich heute nicht zu Hause rum ;)

Ich zeige euch mein Hochzeitsgastkleid Nr.1.
Obwohl ich ja praktisch schon ein Jahr Vorlaufzeit für dieses Kleid gehabt hätte, begann ich doch erst kurz vor knapp damit. Den Stoff hatte ich schon sehr lange dafür auf dem Stoffmarkt gekauft, der Schnitt sollte das Onion-Knotenkleid werden. Zugeschnitten, genäht, anprobiert... da für das Knotenkleid dehnbarer Stoff gefordert ist und mein Stoff dies nur sehr minimal erfüllte, kam ich mir oben herum vor wie in einer Ritterrüstung. Das ging also schon mal gar nicht.

Also ein neues Oberteil geschnitten nach dem allerlieblichsten "Shirt oder Kleid Schnitt". Die Ärmel allerdings schnitt ich wiederum nach dem Knotenkleid, weil mir das leicht geraffte so gut gefiel. Unterteil angepasst, in der Weite und Länge gekürzt. Funktionierte. Sah aber sehr langweilig aus. Also hinten leicht das Unterteil gekräuselt und mit einem Bindeband versehen. Das Oberteil vorn mittig auch leicht gerafft. Noch einen Spitzenüberrock dran gebastelt. Puh. Naja... so ganz war ich immer noch nicht überzeugt... und weil zum Hochzeitstermin über 30 Grad angesagt wurden, wollte ich in diesem gefütterten doppeltlagigen Kleid nicht schwitzen.
So dass es einen Tag vor der Hochzeit ungetragen im Schrank verschwand und ich in letzter Minute ein neues nähte... dazu ein anderes Mal mehr.

Und jetzt mal sehen, was die Damen heute beim MMM so herzeigen. Julia sieht ja sehr edelschick heute aus mit dem Kostüm, meine Herren...










Dienstag, 17. September 2013

EAC #245 "blau-braun"

Pin It
Auch in dieser Woche habe ich das vorgegebene Thema von EAC "blau-braun" in eine Weihnachtskarte umgesetzt...
Und ab damit auch noch zum creadienstag und zu meertje.






Montag, 16. September 2013

Vier neue Damen

Pin It
...zogen am Samstag bei uns ein und bieten 1000mal bessere Unterhaltung als es jedes TV-Programm...