Donnerstag, 20. März 2014

Verkleidete Nähgewichte

Pin It
Meine Nähgewichte waren bisher nur einfache Unterlegscheiben aus dem Baumarkt.
Quadratisch, praktisch, gut und ziemlich schwer, reicht, um das Schnittmuster auf dem Stoff zu halten.


Aber nun wurde es mal Zeit, sie zu verkleiden. Die Idee stammt wohl von hier, allerdings sieht man solche Nähgewichte schon mal öfter auf den Blogs.

Ich habe sie einfach in Filz eingenäht, mit einer Zickzackschere ausgeschnitten und noch ein Filzblümchen gestanzt und aufgenäht. Sieht doch schon viel freundlicher aus ;-)





Nur für mich und damit ein Beitrag für RUMS.



Kommentare:

  1. Jaaa, so hübsch... und zur Abwechslung mal in eckig... ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ach ich finde die Nähgewichte und so praktisch! Ich liebe meine, wobei du dir schon mehr Mühe gegeben hast als ich.


    Sonnige Grüße
    Katrin

    Von Liebste-schwester.blogspot.de
    Wenn du Zeit und Lust hast, besuch uns doch mal:

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.