Donnerstag, 5. Juni 2014

Jeans-Röckli

Pin It
Der Sommer naht mit großen Schritten und es bedarf noch so einiger Kleidung. Vor allem fehlt es an schönen Oberteilen. Wie ihr seht, trage ich ein uraltes "bäh" Kaufshirt zum genähten Röckli.

Aber aufs Röckli soll sich euer Blick jetzt auch nur richten, denn um den geht es heute ;)

Der Jeansstoff ist schön dünn und mit den Sternen sehr schön finde ich, wobei die Farbe hellblau ja sonst so eigentlich nicht in mein Farbschema passt, aber mit den Sternen... der Stoff musste einfach mit.

Einen Bahnenrock wollte ich schon immer mal machen und so bot sich Schnabelinas Röckli gut dafür an.
Meine Idee, die einzelnen Nähte nochmals abzusteppen, macht zwar optisch was her, lässt den Rock allerdings auch teils recht abstehen. Hm, das hatte ich nicht bedacht, aber die Steppnähte alle wieder zu trennen, erscheint mir keine Option, also bleibt das so. Und beim Tragen verliert sich das Ganze dann auch etwas. Mal sehen, wie das nach dem Waschen ausschaut.

Übrigens kann Frau sich wunderbar damit drehen :-)









Kommentare:

  1. Oh, das ist ja ein wunderschöner Rock. Der Stoff gefällt mir auch besonders gut.
    LG mademoisella

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt ist wirklich klasse. Ich habe mir grade einen in rot mit weißen Punkten genäht :-)
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist toll und wenn man es nicht weiß, fällt es nicht auf, dass da was absteht.
    LG Viola

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.