Mittwoch, 9. Juli 2014

MeMadeMittwoch und die große Stoffwechsel-Abschlusspräsentation

Pin It
Eine wunderbare Aktion hat nun ihren krönenden Abschluss gefunden: der Stoffwechsel.
Initiiert und gehostet von Frau 700Sachen, nochmals ganz lieben Dank dafür.

Es begann mit dem Verfassen eines Nähsteckbriefes, dann wurde es richtig spannend. Die Suche nach dem wirklich passenden Stoff für seine zugeloste Stoffwechsel-Partnerin (ich konnte auf dem Blog der Schildkröte auch schon bewundern, was für ein tolles Kleid daraus entstanden ist!) und gleichzeitig die Erwartung des einem selbst zugedachten Stoffes. Und dann die große Freude beim Eintreffen des Paketes, die weitere Suche nach einem dafür passenden Schnittmuster... die Spekulationen auf Twitter, wer könnte was von wem bekommen haben, wo bleiben die restlichen Pakete und was nähen wir nun wirklich?
Das Wort "Nähnerdflausch" wurde geboren und beschreibt die letzten Wochen treffend.

Lag es an dem wie ich finde recht großzügig bemessenen Zeitrahmen (ich kann unter Zeitdruck meist effizienter arbeiten und habe hier das eine oder andere "Wichtigere" erstmal zwischen geschoben) oder an der Hemmung, diesen besonderen Stoff ja nicht zu verschneiden... ich glaube es war beides, was mich und nicht nur mich davon abhielt, auch zügig mit dem Kleidungsstück zu beginnen.

So schob ich die Sache immer wieder vor mir her, obwohl ich einen Plan und nach verzwickter Schnittmusterzusammenbastelei auch schnell ein gelungenes Probekleid hatte.
Genaueres, was ich wie da zusammen gebaut habe, poste ich mal demnächst mit dem Probekleid. Kurz gesagt, es ist eine Kombination aus Clara Dress-Oberteil und Knipkleidchen-Unterteil geworden. Mit zusätzlichen Änderungen.

Ich fertigte mir nochmal ein extra Schnittmuster an, in welchem ich akkurate Nahtzugaben einzeichnete (sowas mache ich schlampige Näherin sonst nie!), der Stoff wurde der Bequemlichkeit halber im Oberteil im schrägen Fadenverlauf zugeschnitten. Ich arbeitete so genau wie noch nie zuvor. Die Stoffmenge reichte gerade so, nur minimale Fitzel blieben übrig.


Tja, als der Reißverschluss drin war, kam ich kaum ins Kleid. So viel anders verhielt sich dieser Stoff doch im Vergleich zum Probekleidstoff. Oder es lag an den Paspeln, obwohl das Probekleid ja auch welche hat. Ich weiß es nicht und war doch erstmal sehr sehr traurig... doch durch das erneute Trennen der Ärmel, vergrößern des Armloches, etwas Auslassen der seitlichen Nahtzugabe konnte ich noch Platz gewinnen, so dass ich nun auch Atmen und mich bewegen kann. Im Vorderteil haben sich nun allerdings Falten eingeschlichen, sehr ärgerlich, aber damit lebe ich jetzt.
Es sollte ein perfektes Kleid werden, aber je mehr ich mir Mühe gab, desto ungenauer wurde alles. Nunja, es ist wie es ist.

Jetzt aber, so in fertig, bin ich doch ganz verliebt in diese Farbkombination und dieses Kleid. Ich wollte das Rockteil eigentlich noch füttern, mangels eines gelben oder roten Futterstoffes beließ ich es aber erstmal so und greife auf meinen Unterrock, das Unterkleid oder den Petticoat zurück (zu diesem auch demnächst mehr).
Hier auf den Bildern trage ich letzteren und es fühlt sich wunderbar an.
Gerade beim Betrachten der Bilder überlege ich, ob ich dem Rockabschluss auch noch eine gelbe Paspel gönnen sollte?

Mein letzte Woche gekaufter Sommerhut mit dem gelben Band passt auch prima dazu und ich werde dieses Kleid auf jeden Fall mit in meinen Urlaubskoffer nach Berlin Ende des Monats packen. Vielleicht ergibt sich ja dann sogar eine Möglichkeit, das Kleid dem einen oder anderen Berliner Nähnerd in natura zu präsentieren?






Ich sage meiner Stoffwechselpartnerin nochmals vielen Dank für diesen wunderbaren Stoff, der sich bestimmt auch gut tragen wird. Und ich weiß bis heute nicht, wer die edle Spenderin ist... ich habe ehrlich gesagt aber auch nicht wirklich geforscht und wollte mich überraschen lassen.

*edit: nun weiß ich es, Frau füsschenbreit  gilt mein Dankeschön*

Ich bin sehr gespannt, wer sich zu erkennen geben wird... und reihe mich nun ein in den letzten MeMadeMittwoch vor der Urlaubspause, wo Cat uns heute ihre blauer Serie vorstellt - nicht meine Farbe, aber die Modelle einfach wunderbar! und in die große Stoffwechsel-Abschlusspräsentation.



Kommentare:

  1. Wow!
    Sehr schön!

    Lieben Gruß
    Simoen

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kleid ist wirklich wunderschön geworden und die Paspeln und die farblich passenden Knöpfe dazu das Sahnehäubchen.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, wie viel Mühe du dir mit dem Schnitt gemacht hast. Das Kleid ist jedenfalls ganz toll geworden. Ich hatte gehofft, dass du dich für gelbe Akzente entscheiden würdest. Das macht es so schön sommerlich. Eigentlich hatte ich nämlich einen Stoff mit viel gelb gesucht, habe aber nichts gefunden, was mich überzeugt hat. Schön, dass dir der rote Stoff gut gefällt. Ich wollte dich nämlich unbedingt auf deinem Weg bestärken, nun auch weniger gedeckte Farben zu tragen.
    Hoffentlich begleitet dich dein Kleid gut durch den Sommer!
    Viele Grüße
    füßchenbreit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah du bist die liebe Stoffpatin, welche mich auf den rot-gelben weg gebracht hat, lieben dank. Und ich denke, ich werde die gelbe Paspel noch am Saum anbringen.

      Löschen
  4. Die Farbzusammenstellung finde ich klasse. Ich weiß nicht, wie weit deine Überlegungen sind, den Saum noch gelb einzufassen; sofern du ein Votum möchtest, würde ich das nicht schlecht finden. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön. Bin gespannt, wer sich outet.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, schau mal kommentar 3 :-)))

      Löschen
    2. Kommentar 3 war zu der Zeit, als Faden verloren kommentierte, noch nicht frei geschaltet, sie konnte es also noch nicht lesen ;)

      Löschen
  6. Sehr schönes Kleid. Stoffwechselpaspelwichtelei. die Hälfte mindestens hat gepaspelt, und das ordentlich.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid steht dir ausgezeichnet. Ein toller Schnitt für den Stoff. Hat dir deine Wichtelin sehr schön ausgesucht!
    Viel Spaß in Berlin und fette Beute.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das ist wirklich schön, und die Farben stehen dir sehr gut! Ein wirklich tolles Kleid, der ganze Aufwand hat sich gelohnt. Schnitt und Stoff passen sehr gut zueinander und zu dir.
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schönes Kleid ! Und die kleinen gelben Akzente durch Knöpfe und Paspeln sind herr lich dazu !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  10. Sehr, sehr schön. Der Kragen mit der Paspel, die Knopfleiste, die gelben Akzente - gefällt mir wirklich sehr gut. Und wie gut, dass du noch ein bißchen Weite herausholen konntest. Und höre ich da "Berlin Ende des Monats"? Ich bin hier, soweit ich das jetzt absehen kann.

    AntwortenLöschen
  11. Ja, Nähnerdflausch beschreibt das Ganze wahrhaft treffend! Dein Kleid ist traumhaft schön, ich würde es ja sofort nehmen! Der Stoff ist wunderschön und die gelben Knöpfe und Paspeln dazu ebenfalls. Schönen Urlaub wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.