Mittwoch, 24. September 2014

Mein erster Mantel

Pin It
Ich habe auf den Blogs und vor allem beim MeMadeMittwoch und auch auf den Nähbloggertreffen schon so viele wunderschöne Mäntel gesehen und als ich die OTTOBRE 02/14 in der Hand hielt, war der Tag gekommen, es endlich auch mal zu versuchen.

Ganz billige aber etwas festere Baumwolle vom Stoffmarkt sollte zum Probieren herhalten.

Schon die gefühlt 100 Schnitteile ließen mich fluchen. Beim Abpausen, Zuschneiden, Markieren... Mit der Anleitung kam ich in Teilen nicht ganz zurecht. Und ich will gar nicht darüber schreiben, was so alles schief lief und wie ich mich durch wurschtelte. Pfusch am Bau sage ich nur, aber pssst.

Irgendwann war das "Außengerüst" fertig und es war nun Sommer. Ein Frühlingsmantel wurde es also nicht mehr.
Auf dem Stoffmarkt am Maybachufer fand ich roten Futterstoff und beendete zum Sommerausklang endlich das Probeobjekt. Ohne Epauletten, Ärmelriegel und auch nur mit KamSnaps als Verschluss.

Aber... ich lieeeeebe den Mantel! Und wo jetzt die Nachsommerhitzewelle endlich durch ist, werde ich ihn rauf und runter tragen, jawohl! Und ein klitzekleinesbissel bin ich stolz und mal gucken, vielleicht trau ich mich ja an einen Wintermantel heran. Ein Schnittmuster und Probestoff habe ich schon...

Ich bin gespannt, wieviele Mäntel ich beim heutigen Treffen gut gekleideter Damen entdecken werde... allen voran Claudia mit ihrer tollen Geburtstagsfestnachfeierkleidung! Und meine Güte, um 7:50 bin ich schon Nr.52, das nimmt ja fast RUMSige Züge hier an ;)











Kommentare:

  1. Dein Mantel ist richtig toll geworden! Trau Dich ruhig an ein Winterexemplar.
    Mäntel machen echt ne Menge Arbeit, aber jede Minute lohnt sich, denn es sind häufig die Kleidungsstücke, die Du echt am meisten trägst.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke schon, ich werde es auf jeden Fall mit der Wintervariante versuchen. Obs was wird, wird sich zeigen ;)

      Löschen
  2. Dein Mantel ist dir sehr gut gelungen, du kannst zu recht stolz sein! Hoffentlich wird es nicht schnell kalt, damit du ihn noch oft anziehen kannst.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Pfusch am Bau??? Man sieht gar nix! Nur einen richtig tollen Mantel der dir ausgezeichnet steht! :-)
    Liebe Gruesse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Von Pfusch am Bau ist nichts zu sehen, der Mantel sieht toll aus.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ganz besonders süß mit dem passenden Pünktchenrock! :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr toller Mantel! Und wahnsinns Futter!
    Von Pfusch kann ich nix sehen :)
    Mein Mantel von letzter Woche war auch als Frühlingsmantel geplant, wurde dann auch zum Herbstmantel :)
    Aber wenn man erstmal fertig ist, darf man sich freuen!
    Er steht dir super!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Mantel mit Punkten.... das ist ein echtes Unikat. So an dir getragen gefällt mir der Mantel sehr gut, vielleicht sollte ich mich mit dem Schnitt doch mal beschäftigen. Ich bin noch am überlegen, welche Übergangsjacke ich mir nähen möchte.
    lG silke

    AntwortenLöschen
  8. Der Mantel sieht toll aus - das ist das einzige, was zählt! Da sollte ein Wintermantel ja kein großes Problem mehr darstellen, oder?
    Bonuspunkte gibts von mir, weil du das Pünktchenthema bei Kleid, Mantel und Schirm durchgehalten hast ;-)
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja die Punkte-Frau, wobei das wohl eher zufällig war.

      Löschen
  9. Wow, der sieht wirklich richtig klasse aus! Ich muss mich echt auch mal an einen Mantel trauen...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  10. Total toll! Ich hatte mich schon gefragt, wann du den Mantel endlich zeigst. Ich fluche auch immer bei Mänteln und frage mich zwischendurch, warum ich auf so eine Schnapsidee gekommen bin, das ist schon langwierig - aber letztlich bin ich dann immer sehr glücklich mit den fertigen Mänteln und finde, dass sich die Näherei wirklich richtig gelohnt hat. Ich glaube sofort, dass du den Mentel jetzt rauf und runter trägst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Zeigen dauerte fast so lange wie das Nähen ;) weil es immer an guten Fotos mangelt.

      Löschen
  11. Toller Mantel, Kompliment! Ich habe mich noch nie an einen Mantel getraut, aber Dein Mantel gefällt mir so sehr, dass ich mir überlege, ob ich es auch mal wage - toll!

    AntwortenLöschen
  12. Toller Stoff, toller Mantel. Mir gefällt die abgespeckte Version, also vor allem ohne die Schulterklappen, sehr gut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Absolut gelungen. Den wirst du bestimmt jahrelang tragen, der ist wunderschön zeitlos.
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Superschön,das fluchen und durchhalten hat sich richig gelohnt,ich habe mir nach dem selben Schnitt einen Trenchcoat genäht,eins weiß ich ,die Anleitung ist echt schlecht gescherieben gewesen
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das lese ich gern, ich dachte schon, ich bin zu dumm, die Anleitung zu verstehen. Aber scheinbar war sie dann doch etwas unverständlich verfasst.

      Löschen
  15. Den hast du klasse hinbekommen!!
    Und noch dazu Pünktchen ... ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Wow, der ist super geworden! Da hast du bei dem kalten Wetter sicherlich viel Spaß dran.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. unglaublich schön, vom Baupfusch sieht man nix...sieht sehr professionell aus!!! oder fällt er etwa bei all zu heftigen Bewegungen auseinander? :)) lg

    AntwortenLöschen
  18. Der Mantel ist ein echtes Schmuckstück :-) - und guck Dir mal die gekauften Sachen an und zähl da mal die Fehler... LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du auch Recht, aber Frau will es ja besser machen, als bei gekauften Teilen ;)

      Löschen
  19. Dem Mantel sieht man weder an, das es der 1. Ist, noch das da pfusch drin steckt. Ich find den toll und das Futter in rot ist super
    Lg monika

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.