Sonntag, 16. November 2014

WKSA 2014 #1

Pin It
http://memademittwoch.blogspot.de/2014/11/weihnachtskleid-sew-along-2014-teil-1.html

Woran erkennt man, dass es gnadenlos auf Weihnachten zu geht? Richtig, am Weihnachtskleid-Sew-Along.
Ehrlich gesagt, ich war etwas geplättet, als ich die Ankündigung dazu am Donnerstag las.
Waaas? Ist es schon wieder soweit??? War nicht gestern noch September und war ich nicht eben noch im Irlandurlaub und überhaupt, es ist weder kalt draußen noch ist an Schnee zu denken?

Also mir geht das in diesem Jahr noch gefühlt alles schneller als in den vergangenen Jahren. Ist das im fortschreitenden Alter so? Dazu die vermehrte Unlust, das Haus zu dekorieren oder Kekse zu backen.
Auf Drängen des Töchterchens habe ich allerdings gestern die Plätzchenbackaktion doch gestartet und mit Kindleins Hilfe erfolgreich absolviert. Das wäre also abgehakt für dieses Jahr,
Und die Deko... mal sehen ;)

Doch heute geht es erstmal um diese Fragen:

16.11.2014 WKSA Teil 1:
Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammen gesucht / Weihnachten? Ist nicht noch Sommer? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

Wie ich schon erwähnte, war ich von der SewAlong Ankündigung etwas überrascht und habe gestern mal kurz in meinen Vorräten nach Schnitten und Stoffen gestöbert. Vorbereitet bin ich also eher nicht wirklich.
Aber zumindest an in Betracht kommenden Schnitten fündig geworden. Passende Stoffe sind eher nicht im Vorrat... aber das ist wohl normal ;)
Diese hier hätte ich, aber sind die festlich? Eher alltäglich. Oder?


Doch nun zu den Schnitten:


Da wäre zuerst das Butterick 6018. Mit einer Miette drüber sollte das auch mit kurzem Arm gehen.
Aber will ich mir einen so unbekannten Schnitt mit einigen Kniffligkeiten in der Vorweihnachtshetzerei antun?
***



Dann das süße Kleidchen aus der aktuellen Burda 12/2014. Aus welchem Stoff, damit es auch hinterher im Alltag tragbar ist? Mein Traum wäre ein Dunkelrot... aber das dann wohl eh nur für das Fest und dann hängt es im Schrank? Und woher bekomme ich soooo Stiefel ;)
***


Dieses Kleid aus der Burda easy HW/2014 gefällt mir auch sehr gut. Mit den Spitzeneinsätzen oder überhaupt mit diesen Teilungen.
***


Das Kleid aus der My Image Winter 2010/2011. Werde ich sicherlich ohnehin mal aus diesem wolligen Stoff nähen, wäre aber eher so Brot-und-Butternäherei, nicht wirklich festlich.
 ***


Zu guter Letzt das Onion-Knotenkleid aus diesem Stoff, welches ich auch bestimmt auf jeden Fall nähen werde... nur ob im Rahmen des WKSA?
 ***

Das grundsätzliche Problem ist wohl: Ich brauche im Prinzip kein Extra-Weihnachtskleid. Sooo festlich geht es hier nicht zu. Am Heiligabend sind wir nur zu dritt ganz in Familie, knieend auf dem Boden wird das Paket von meinen Eltern ausgepackt, dann rumgelümmelt, vielleicht was gespielt, Kartoffelsalat, Würstchen usw.
Am 1. Feiertag eventuell zur Schwiegermutter? Na gut, da könnte man ja... je nachdem, ob sie zu Hause kocht oder ob wir Essen gehen. 2.Feiertag dann Erholen und Rumlümmeln ;)

Das Weihnachtskleid des letzten Jahres hatte ich auch ich glaube noch einmal an zum Musicalbesuch kurz nach Weihnachten, seitdem hängt es da... so schade.


Aber andererseits, soll Frau immer nur vernünftig nähen? Hach, ich glaube, ich lasse mich mal von den anderen Teilnehmern etwas inspirieren.
Ihr seht, im Prinzip ist bei mir noch alles offen.



Kommentare:

  1. Auf keinen Fall sollte Frau nur vernünftig nähen! Manchmal muss man auch einfach das tun was das Herz schreit - glitzernde glänzende Stoffe und alles andere als alltagstauglich. Finde ich :D
    Das Kleid aus der Burda easy, da hatte ich die Bluse von genäht und konnte meine Arme als die Ärmel drin waren kaum noch heben, daher hat sie nun keine. Ob das an meinem unvermögen lag oder an meiner Figur kann ich natürlich nicht sagen, aber bei mir ging es nicht :) Falls Dir das eventuell bei der Auswahl hilf...
    Mein Favorit ist das Kleid aus der jetigen Burda, das gefällt mir total gut!

    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen
  2. Mir ging es auch so, dass der Sew-Along mich ganz unvorbereitet getroffen hat. Gefühlt ist es noch sooo lange bis Weihnachten ;) Deine Auswahl gefällt mir gut und ich bin gespannt, welches du am Ende nähst. Besonders würde mich interessieren, wie das Kleid aus der aktuellen Burda genäht aussieht.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich brauchst du ein Weihnachtskleid.! Wie festlich das dann tatsächlich werden soll hast du ja in der Hand- Selbernähen rulez!
    Ich finde den Karostoff richtig klasse, der lässt sich sicher mit ein paar Accessoires festlicher gestalten und später auch noch alltagstauglich tragen.
    Das gleiche gilt für das easy-Kleid, ein Schnitt der sowohl Feiretags- als auch Alltagspotential hat.Könntets du den Karostoff dafür teilweise im schrägen Fadenlauf verwenden?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ich könnte mir das Kleid aus der aktuellen Burda ganz gut an Dir vorstellen.
    Die Bezugsquelle für die Stiefel steht im Kleingedruckten neben dem Foto :-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das Easy-Kleid finde ich auch sehr reizvoll und ungewöhnlich. Ich bin gespannt, für was Du Dich entscheidest.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ja für das unvernünftig ausladende erste Kleid sehr zu haben, obwohl ich das Easykleid mit diesen metallischschimmernden Stoffen auch echt toll finde und gespannt wäre wie sich das mit anderen Stoffen machen würde :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.