Freitag, 28. Februar 2014

Freitagsfüller #257

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/02/freitags-f%C3%BCller-257.html

1.  Wir haben  nun auch schon den zweiten Monat des Jahres geschafft.

2.  Ob der Sommer auch nur ein verkleideter Frühling wird, wird sich zeigen.

3.  Ich habe gerätselt beim Quizzduell, aber oft ist es nur Raten und nicht Wissen.

4.  Zu manchen Dingen verhalte ich mich ein wenig ignorant .

5.  Heute ist  hier wieder Putzen angesagt.

6.  Manchmal etwas Schokoladiges - mein Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf arbeiten gehen, morgen habe ich Stoffmarktbesuch geplant und Sonntag möchte ich auf mich zu kommen lassen!



Donnerstag, 27. Februar 2014

Und noch ne Mütze

Pin It
Ja ich weiß, ihr könnt die Winter-Klamotten nicht mehr sehen und gebraucht wurde es in diesem Frühling Winter ja auch nicht wirklich, aber es hätte ja sein können...

Passend zu den Armstulpen und der Halssocke musste ein Mütze her. Das Muster aus der Beilage der Simply Stricken Dankeschön-Ausgabe. Wolle vom Discounter mit dem L. Und nun wartet die Mütze eben auf den nächsten Winter... und geht jetzt erstmal zu RUMS, bevor schon wieder Badekappen-Saison ist.







Mittwoch, 26. Februar 2014

Die Toni, ja die Toni

Pin It
Ich sah Toni zuerst auf F**ebook und war wie man so schön sagt, schockverliebt. Dieses Kleid könnte man ja sicher aus vorhandenen Jerseykleidschnitten ähnlich nachkonstruieren, aber die Passform erschien mir in allen Größen so perfekt zu sein, wie ich den Probenäherinnenbilder entnahm, da drückte der Zeigefinger wie von selbst den "muss-ich-haben-Button".

Noch am selben Tag gedruckt, geklebt, Stoff zugeschnitten und am nächsten Tag vernäht. Perfekt, wirklich.
Und das soll keine versteckte Werbung sein, ich bin auch keine Probenäherin, das ist einfach echte Begeisterung. Die Falten, welche ich soeben auf den Fotos entdecke, hatte ich im Original nicht gesehen - schlecht hingezuppelt oder schlecht zusammen genäht? Ich werde den Fall untersuchen.

Leider reichte mein vorhandener Stoffrest von diesem Kleid hier nicht ganz, so dass ich Vorder- und Rückteil unter der Brust teilen musste, was aber durch die Streifen nicht sehr auffällt. Auch die Ärmel sind ein Reststück dieses Oberteiles gewesen. Somit Resteabbau betrieben, damit ich beim Stoffmarkt am Samstag wieder zuschlagen kann ;) Leider konnte ich mit den Resten auf ein Zusammentreffen der passenden Streifen von Vorder- und Hinterteil nicht mehr Rücksicht nehmen.

Wie schön, dass man jetzt wieder vermehrt Fotos im Freien machen kann, die werden einfach besser als in der dunklen Bude ;) und nun schau ich mal bei den anderen MMM-Damen vorbei. Als Vorturnerin heute Lucy, welche sich ebenso wie ich über das aktuell schöne Fotolicht freut.

Ach übrigens, habt ihr euch schon für das Näh-Blogger-Treffen in Bielefeld angemeldet? Nein? Dann mal hopphopp...





Dienstag, 25. Februar 2014

Schlafstiefel

Pin It
Meine Tochter ist ja ein Frierhutzen, zumindest wenn es ans Insbettgehen geht. Da wird sich angehost, als wöllte man zum Nordpol.
Da werden natürlich IMMER Socken angezogen, meist sogar zwei oder drei übereinander! Ich konnte das nicht mehr mit ansehen und als das Freebook von Charlotte Fingerhut herauskam, keimte die Idee zu Schlafstiefeln in mir.

Einfach den Schnitt auf die Kindergröße verkleinern, den Schuh wie beschrieben nähen und als Stiefelschaft einen Schlauch passend anfügen. Das Ganze aus kuscheligem Fleece.

Mein Kind war begeistert und die Stiefel kommen immer an die Füße... allerdings noch so ein bis zwei Paar Socken drunter oder und drüber. Seufz. Na jeder hat eben so seine Macken ;)





 Verlinkt bei: Creadienstag, Meertje, Kiddikram, Meitlisache



Freitag, 21. Februar 2014

Freitagsfüller #256

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/02/freitags-f%C3%BCller-256.html
1.  Ich glaube nicht  dass sich whats app so einfach durch threema oder andere Alternativen ersetzen lässt, da sich diese Alternativen erstmal im kompletten Freundeskreis etablieren müssen.

2.  Und ich frage mich ernsthaft, welche vorgegaukelte Datensicherheit ist auch wirklich perfekt.

3.  Unter anderen Umständen würde kaum einer wechseln, aber sobald F***book ins Spiel kommt, wird laut aufgeschrien.

4.  Die Übernahmemeldung gestern war für einige wohl der Tag der Entscheidung .

5.   Hallo könnte man ja auch persönlich oder am Telefon sagen, doch per Messenger alles zu bereden hat sich einfach eingebürgert.

6.  Und für Telefoniermuffel wie mich ist diese Art der Kommunikation vielleicht auch gut so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf letzte Schicht in dieser Woche, morgen habe ich den Besuch des Schulkonzertes geplant und Sonntag möchte ich Ausruhen, Nähen....?? mal sehen !



Donnerstag, 20. Februar 2014

Halssocke oder wie nennt man das?

Pin It
Passend zu den hier gezeigten Stulpen gab die Anleitung ja auch eine Halssocke? oder wie nennt man das Ding? her. Natürlich musste ich die auch haben, das war ja klar und wer mein Blog-Avatar betrachtet, hat sie ja schon längst gesehen.
Leider gibt das Wetter nicht so wirklich viel Gelegenheit, den Halswärmer auch auszuführen... aber für RUMS lege ich sie auch im Haus mal an ;)







Dienstag, 18. Februar 2014

365-Tage-Quilt Tag 1-48

Pin It
Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch mal meinen Fortschritt beim 365-Tage-Quilt.

http://www.das-koenigskind.de/

Drei Blöcke von 4x4 Quadraten sind fertig. Ein Block davon mit teilweise Jerseystoffen, welche sich erwartungsgemäß verzogen haben und somit kaum eine Naht auf die andere trifft. So richtig ist das ja nicht, aber ich habe beschlossen, ich schlampere dies Decke mal so zusammen wie es kommt. Ja ich weiß, den Profis stehen jetzt alle Haare zu Berge ;) ich lerne dabei aber wichtige Sachen für mich, welche ich bei der vielleicht nächsten Patchworkarbeit beachten kann. Jetzt aber will ich einfach vorwärts kommen und dran bleiben und da wird nicht mehr aufgetrennt ;)
Bei den nächsten Jerseystoffen werde ich Vlieseline aufbügeln, dann sollte alles besser funktionieren.

Als ich die Blöcke fertig hatte und die schwarzen Streifen etwas gequiltet habe, bemerkte ich, dass ein Block falsch zusammengesetzt ist. Mannometer, aber auch das bleibt jetzt so. Hmpf.


Ich nähe mit orangem Unter- und schwarzem Oberfaden, trotz geringer Fadenspannung des Oberfadens sieht man den Unterfaden. Nochmal hmpf.

Zusammengefügt habe ich die Blöcke nach dieser Methode, das ist für mich ganz gut händelbar und scheint bisher auch gut zu funktionieren.
Somit habe ich die erste vollständige Deckenbreite geschafft und mach mich nun an die nächste Reihe...




Sonntag, 16. Februar 2014

Frühlingsjäckchen-Knit-Along Teil 2

Pin It

16. Februar  - Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen

Kommen wir heute nun zu Teil 2 des FJKA auf dem MeMadeMittwochs-Blog, auf welchem es heute wieder viele nützliche Tipps zum Jäckchenstricken gibt.

Material war ja letztens schon klar, das vorhandene Polyschaf in schwarz.

Maschen-Musterproben machte ich einige... Zuerst war ich ja guten Willens, das Jäckchen von allerlieblichst stricken zu wollen. Habe auch fleißig begonnen...


...allerdings hatte sich Dodos Aussage, Zöpfe gehören nicht in den Frühling, so im Kopf fest gesetzt, dass ich nach einigen Zentimetern keinen Spaß mehr hatte und nach einem anderen Muster suchte.

In meinem Besitz befindet sich seit langem ein Strickmusterlexikon, welches ich gleich befragte. Und einiges anstrickte.



Aber entweder war mir das Muster zu kompliziert zu merken oder sah nicht aus oder oder oder...
Jedenfalls blieb ich an diesem hängen:


Es passte auch mit den erforderlichen Maschenzahlen und so habe ich munter den ersten Versuch wieder aufgeribbelt und das neue Muster gestrickt. Und "schon" nach 10cm dann auch endlich das Prinzip des Musters kapiert, so dass ich es nun ohne Anleitung neben der TV-Berieselung abarbeiten kann.



Tja und nun habe ich ja keine Strickmustervorlage mehr, was die Ärmel und Ärmellöcher usw. angeht.
Ich dachte mir, ich lege ein gut passendes Schnittmuster unter und versuche, die Abnahmen danach zu richten. Sollte doch funktionieren oder was denkt ihr?



Freitag, 14. Februar 2014

Freitagsfüller #255

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/02/freitags-f%C3%BCller-255.html
1.  Gib mir  einen Tag mit mehr Stunden.

2.  Der wahre Charakter wird oft erst sehr spät sichtbar.

3.  Heute ist Valentinstag und auf dem Tisch standen Pralinen und eine Rose.

4.   Gibt es das wirklich, irgendetwas mit Zufriedenheitsgarantie?

5.   Ich freu mich schon auf Bielefeld im April .

6.   Das Nähbloggerinnentreffen wollte ich in diesem Jahr auf keinen Fall verpassen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ ! Arbeiten, Nähen, Ausschlafen, vielleicht Steuer machen... mal gucken



Donnerstag, 13. Februar 2014

Diesmal sind die Stulpen...

Pin It
...aber für mich, jawoll. Und deshalb ein klarer Fall für RUMS!

Hier berichtete ich ja schon über mein Stulpen-Dilemma. Die Wolle passte einfach nicht zu dem Strickmuster bzw. zu meiner Handgröße.
Aber die Wolle war nun mal in größerer Menge vorhanden, die Hände auch, somit musste ein neues Muster her ;)

Gefunden habe ich, wie so die meisten meiner Ideen-Vorlagen, das neue Muster über Pinterest.
Und war sofort verliebt :-) es ließ sich wunderbar stricken, nicht zu schwer und auch nicht zu langweilig.
Und die Stulpen sind so schön und kuschelig und werden gern und oft getragen. Dafür brauchts nicht mal einen richtigen Winter.

http://buntekleider.blogspot.de/2014/02/nahen-und-bloggen-2014.html

edit: Gerade kam die Rückmeldung der Organisatoren vom "Hallo Bielefeld 2014", dem Nähbloggerinnentreffen. Bisher erst 20 Anmeldungen, das kann doch nicht wahr sein!
Ich jedenfalls habe schon Übernachtung und Bahnfahrt gebucht. Wer kommt noch?
Das wird bestimmt wieder lustig.









Mittwoch, 12. Februar 2014

Ein schwarzer Rock muss her

Pin It
... das dachte ich schon sehr lange.
Nicht, dass ich nicht schwarze Röcke hätte, aber an jedem habe ich was auszusetzen. Zu lang, zu weit, zu festlich... ihr kennt das.

Just an Silvester gab es bei Burda eine Aktion, wo einige Schnittmuster nur die Hälfte kosteten und so lud ich mir dieses Rock-Schnittmuster herunter.

Stoff hatte ich vom Sommerbesuch am Maybachufer noch im Vorrat, so ein einfacher billiger knitteranfälliger gröberer Baumwollstoff und passendes Futter dazu.

Mein erster Schnitt von Burda und ich tastete mich vorsichtig heran, indem ich alles erstmal grob heftete. Passte aber ziemlich ohne große Änderungen, in der Länge habe ich den Rock etwas gekürzt, was sich in Folge als Fehler erwies. So blieb mir unten nicht mehr genug Stoff für den Saum und ich nutze rotes Schrägband und setzte es von innen gegen.  Warum rot? Ich hatte da einfach Lust zu :-) schwarz wäre ja naheliegend und somit langweilig gewesen.
Dann noch ein Futter zu gebastelt, der Schnitt sieht leider keines vor. Alles in allem eigentlich relativ unkompliziert zu machen.

Am Montag zur Arbeit erstmalig angehabt und ja, ich mag den Rock sehr. Leider lässt er sich indoor nur schwer knipsen. Trotzdem wage ich mich mit dem Rock und den eher trüben Fotos zum heutigen Reigen der schönen Damen - allen voran Cat mit ihrem Winter-Lieblingskostüm- beim Me Made Mittwoch, welcher heute irgendwie die Beiträge in umgekehrter Reihenfolge präsentiert, was mich beim Angucken ganz kirre macht ;).

Das Oberteil habe ich euch hier übrigens schon mal vorgestellt, auch ein Lieb-hab-Teil bei mir.








Dienstag, 11. Februar 2014

Kosmetiktasche

Pin It
Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch ein Kosmetiktäschchen aus jeansartigem Stoff vom Möbelschweden.

Genäht nach diesem freien Tutorial von pattydoo. Ging ganz fix und war ein Last-Minute-Geschenk für eine Freundin des Töchterchens.

Innen hatte ich mit Wachstuch gefüttert, allerdings vergessen, davon ein Foto zu machen.