Sonntag, 30. März 2014

FKSA #4

Pin It
*2. Posting heute*


Da sind wir wieder, beim FKSA und seinem Zwischenstand Nr.4:

30.3.2014 FKSA 4 bei cutiecake: Los geht’s! Die ersten Nähte sind gemacht. Ich bin schnell und überlege ein zweites Kleid.

Ich bin diesmal aus der Abteilung: Ich bin schnell und überlege ein zweites Kleid...

Nachdem das Probekleid schon beim letzten Termin angepasst und alle Teile für das richtige Kleid zugeschnitten waren, habe ich an zwei Tagen konzentriert genäht und mit dem Futtereinsetzen gekämpft. Aber irgendwie verlief es doch recht stressfrei und ohne Nahttrenner-Einsatz.

Und was soll ich sagen - im Prinzip bin ich fertig. Noch die Knöpfe dran... dann wars das. Und ich bin jetzt schon - wie sagt man immer - schockverliebt ♥. Was für ein tolles Schnittmuster dieses Clara-Dress. Da wird es unbedingt mindestens noch ein Kleid von geben. Vielleicht mache ich ja direkt damit weiter, noch sind alle Nähschritte im Kopf ;)

Hier nur ein paar Vorgucker, sonst habe ich ja zu den nächsten Terminen nix mehr vorzuzeigen ;)




FJKA 2014 - der zweite Zwischenstand

Pin It
Oh ist tatsächlich heute schon wieder Treffen auf dem MMM-Blog zum Zwischenbericht des FJKA?


Heutiges Thema:

30. März - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

Ich muss gestehen, ich bin sehr nachlässig. Schon zum letzten Treffen beklagte ich akute Erschöpfung abends auf der Couch und irgendwie hält das immer noch an. Ist das die Frühjahrsmüdigkeit? Und mit dem Uhrenumstellen wird das bekanntlich ja eher noch schlimmer als besser.


Der erste Ärmel ist gestrickt, der zweite begonnen.  Habe mich ganz auf den Strickrechner verlassen, keine Ahnung, ob das so richtig war. Ich hätte natürlich den ersten Ärmel schon mal einnähen und somit die Passform kontrollieren können, aber ich bin gerade auf dem Standpunkt, egal wie es ausgeht, das bleibt so. Ich hoffe einfach, dass es gut wird ;) Wobei ich jetzt so Zweifel habe, ob mein Muster so wirklich frühlingshaft wirkt, ich sehe es jetzt eher in der winterlichen Schiene, was wohl vor allem an der Wolle liegt. Aber auch ein Winter kommt wieder denke ich und somit irgendwann die Möglichkeit, diese Jacke zu tragen.



Und nun kommt gleich noch mein Posting zum Frühlingskleid, da bin ich schon sehr weit :-) hach, reimt sich sogar.



Donnerstag, 27. März 2014

Ein neues Nadelkissen musste her

Pin It
Seit fast 4 Jahren benutze ich diese an sich sehr schönen Tassen-Nadelkissen.
Nun war mir aber mal nach etwas Neuem und diese Blümchen habe ich schon sehr oft im Netz gesehen und bewundert. Sind ja auch fix gemacht. Zwei Kreise zusammennähen, Ausstopfen, mit Band die Blütenform andeuten, fertig.



Nur für mich und deshalb ein Beitrag für RUMS.



Dienstag, 25. März 2014

Blütenkörbchen

Pin It
Ziert schon seit einigen Wochen unseren Frühstückstisch, dieses wie ich finde schicke Blümchenkörbchen.
Nicht besonders groß, aber für unsere 4 Brötchen genügt es völlig.

Schnittmuster von hier. Ich denke, ich werde das Muster nochmal vergrößert ausdrucken und erneut nähen, falls mal Frühstücksbesuch kommt ;)


Mein Beitrag für den Creadienstag und Meertje.



Sonntag, 23. März 2014

FSKA #Teil 3

Pin It
http://cutiecakeswelt.wordpress.com/2014/02/28/fruhlingskleidungs-sew-along-2014/
 
Und schon wieder ist eine Woche vorbei und wir treffen uns zum 3.Teil des FSKA.

Heutiges Thema: 
23.3.2014 FKSA 3 auf Cutiecakeswelt : Stoff da, Schnitt da. Brauch ich ein Probekleid oder bin ich mutig und nähe ohne? Wo gibt es Probleme? Reicht mein Stoff?

Das Probekleid ist nun geschafft. Ich bin diesmal nicht mutig und nähte mein erstes Probekleid ever, ever.
Einige Details wie den Kragen und die Knopfleiste habe ich komplett nach Anleitung gefertigt, einiges wie die Ärmel nur teilweise, auf das Annähen des Schrägbandesbandes an den Ausschnitten und am Ende des Ärmels verzichtet und nur ein kurzes Band zum Binden angenäht. Sonst wäre ja der Ärmel oben offen und würde so herumflattern.

Von der nach meinen Körpermaßen gewählten Größe 6 stieg ich nach ersten Anproben direkt auf die Größe 2 um. Ist wie immer, am besten gar nicht messen und die kleinste Größe nähen hat bisher überall funktioniert. Und Luft ist immer noch, so dass ich an den Seiten nochmals je 1cm weg nehmen konnte. In der Länge des Rockes sogar 4cm.


Das Oberteil und insbesondere den Rücken habe ich auch gekürzt. Nun alle Änderungen auf das Schnittmuster übertragen. Dabei halfen die abgeschnittenen Reste sowie ein anpassbares Kurvenlineal.
Aufgrund der Verkleinerungen sehe ich dem Zuschnitt aus den zur Verfügung stehenden nur 1,50m Stoff zuversichtlich entgegen. Taschen brauch ich nicht und der Rest findet sich.

Zum ersten Mal also ein Probekleid genäht und ich bin froh, dass ich einige Kniffeligkeiten so schon mal vorab austesten konnte. Somit sollte es beim richtigen Kleid besser klappen und wenn ich mal alle Passzeichen ordentlich übertragen würde und das Rockteil für vorn auch dort befestigen würde, hätte ich weniger mit Auftrennen zu tun. 

 
Angezogen gefällt es mir schon mal recht gut und auch Uschi macht damit im Sonnenschein eine ganz gute Figur. Einiges werde ich anders machen, evtl. das Rockteil in Falten legen und nicht einfach raffen?, ein Gummiband kommt noch an die Taillennaht. 
Der Saum ist hier auch nur einfach angetackert und steht deshalb und wegen des doch recht kräftigen Bomulls auch doof ab. In echt wird alles besser, hoffe ich.  Und die Sache mit dem Futter wäre auch noch zu bedenken...




Also Mut gefasst und zugeschnitten. 4 1/4yards fordert das Schnittmuster an Stoff, das sind 3,8m. 
Öhm....


Tada, es geht auch mit 1,5m und noch was übrig. Gut, ohne Taschenbeutel, aber die wollte ich ja ohnehin nicht haben... Klar, geht auch nur, weil ich mich nicht nach einem oben und unten des Musters gerichtet habe und das bei den Streublümchen auch nicht musste. Und weil ich Zwergengröße habe. Aber immerhin, ich freu mich, dass es geklappt hat und hoffe nur, ich habe nicht ein wichtiges Teil vergessen zuzuschneiden.

Freitag, 21. März 2014

Freitagsfüller #260

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/03/freitags-f%C3%BCller-260.html
1.  Heute morgen  war es schon wieder ein bissel heller als gestern..

2.  Dass immer alles glatt verläuft, wäre ja auch zu schön.

3.  Ich könnte eigentlich mal wieder stempeln, aber Nähen macht momentan mehr Spaß.

4.  Es gibt Menschen, die, egal was sie verbockt haben, nie untergehen.

5.  Im übrigen sind es nur noch 2 Wochen bis zum Nähbloggertreffen.

6.  Ich freue mich drauf und werde sicher einige schöne Stunden mit teils schon bekannten Gesichtern gemeinsam erleben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ ! Ausschlafen, Nähen und sonst mal gucken.



Donnerstag, 20. März 2014

Verkleidete Nähgewichte

Pin It
Meine Nähgewichte waren bisher nur einfache Unterlegscheiben aus dem Baumarkt.
Quadratisch, praktisch, gut und ziemlich schwer, reicht, um das Schnittmuster auf dem Stoff zu halten.


Aber nun wurde es mal Zeit, sie zu verkleiden. Die Idee stammt wohl von hier, allerdings sieht man solche Nähgewichte schon mal öfter auf den Blogs.

Ich habe sie einfach in Filz eingenäht, mit einer Zickzackschere ausgeschnitten und noch ein Filzblümchen gestanzt und aufgenäht. Sieht doch schon viel freundlicher aus ;-)





Nur für mich und damit ein Beitrag für RUMS.



Dienstag, 18. März 2014

Auftrittsbluse fürs Kindlein

Pin It
Das Kindlein ist seit einigen Monaten voller Freude Mitglied in der Juniorband der Schule.
Auftritte auch außerhalb der Schule und sogar größere Veranstaltungen im örtlichen Bühnenhaus inbegriffen.
Anzugsordung: schwarz-schwarz. Also schwarze Hose/Rock, schwarzes Oberteil.

In ihrem Alter will man ja noch nicht so auffallen wie die Größeren der Bigband, welche schon mal in Hemd und im Jackett, Röcken, Spitzenblusen und hochhackigen Schuhen auflaufen.
Also wird einfach zur schwarzen Jeans und einem Shirt gegriffen.

Damit das Ganze aber doch etwas mehr Stil bekommt, habe ich ihr ein Auftrittsshirt genäht.

Nach dem Schnitt von Lillesol & Pelle. Hier hatte ich schon mal die Variante für mich gezeigt.
Nach unten hin einfach begradigt und ein Bündchen dran. Und tada, es gefällt und wartet nun auf den nächsten Auftritt.





Ein Beitrag für Kiddikram, Creadienstag, Meitlisachen, Meertje.



Sonntag, 16. März 2014

FKSA 2

Pin It
http://blog.mizoal.de/

Heute findet Teil 2 des Frühlingskleidungs-Sew-Along hier statt.

Aufgabe:
16.3.2014 FKSA 2 bei mizoal: Ich habe ein Schnittmuster, aber keinen passenden Stoff – zu Hilf, wo kaufen? Ich habe Schnittmuster und Stoff, es kann losgehen. Ich bin schon bissli gestrebt und beim Zuschnitt.

Die Entscheidung (auch Dank eurer lieben Kommentare dazu) ist gefallen, es wird das Clara Dress.


Ein Schnitt in amerikanischen Größen, die Beschreibung auf englisch und ich habe so eine Art von Kleid noch nie genäht... also wähle ich diesmal (zum ersten Mal eigentlich überhaupt) die Schisser-Variante und nähe ein Probekleid.

Bomull vom Schweden ist dafür allemal gut genug. Das Schnittmuster kopiere ich mir wieder mal auf einen Duschvorhang aus demselben Kaufhaus. Ich habe Größe 6 gewählt, ob das richtig und klug war, wird sich zeigen.
Ihr seht ganz nebenbei, dass ich es tatsächlich schon geschafft habe, eine meiner Unterlegscheiben zum Beschweren des Schnittmusters mit Filz zu benähen ;)


Viele Schnittteile. Ich ahne Schlimmes und lege alle Teile des Probekleides auf meinen Stoff der Wahl auf. Wie immer beim Einkaufen zu geizig sind von dem Stoff nur 1,5m da...

Ein Vorteil des Probekleides ist es, dass ich alle Schnittteile komplett auflegen kann und sehe, selbst wenn die Innentaschen und die Unterseiten des Kragens aus Futterstoff gemacht werden, wird es eine a...enge Nummer.
Und dann fehlen noch die Schrägstreifen für den Kragen und die Ärmellöcher sowie die Ärmelunterkanten. Gut, die könnte ich zur Not entweder stückeln oder aus normalem Schrägband machen.


Ich weiß noch nicht, ob ich mich das traue oder doch auf Stoff Nr. 2 ausweiche, von diesem sind glücklicherweise zwei 1m Stücke da - ob das allerdings hinhaut mit den Schnittteilen? Ich habe es noch nicht probiert...


Aber zuerst nähe ich nun das Probekleid, vielleicht kann (muss) ich dabei einiges verkleinern, kürzen, so dass am Ende doch Stoff Nr.1 reicht... ich bin sehr gespannt.

Und ich mag noch gar nicht daran denken, dass ich bei der Wahl von Stoff Nr.1 alles auch noch komplett füttern muss, weil der Stoff zu durchscheinend ist...*seufz*



Freitag, 14. März 2014

Freitagsfüller #259

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/03/freitags-f%C3%BCller-259.html
1.  In der vergangenen Woche  fühlte ich mich von der Sommersonne Frühlingssonne permanent zur Gartenarbeit gezwungen.

2.  Mit seinem Kind ist man verbunden für's Leben.

3.  Es geht doch nichts über den morgendlichen Wach-mach-Kaffee.

4.  Der duftet so verführerisch.

5.  Schmeckt meinem Kindlein außer Milchreis überhaupt noch etwas, egal was ich koche?

6.  Beim Lesen so mancher Blogs denke ich: Erfolgreich, voll berufstätig, ständig kreativ, hat Mann und Haus und viele Kinder, bloggt jeden Tag, treibt aktiv Sport und sieht immer gut gelaunt aus -  alles nur Fake oder wie macht sie das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ ! heute und morgen muss ich arbeiten und ansonsten steht nix Besonderes an. Ich möchte nach der vielen Garten- und Hausarbeit endlich mal wieder in Ruhe nähen.



Donnerstag, 13. März 2014

Kuschel-Jacke

Pin It
Heute zum RUMSen ein Kuscheljäckchen. Eigentlich schon im Herbst genäht, lag aber in der hintersten Bildarchivecke und kommt nun aber heute endlich ans Tageslicht. Deshalb die grüne Hecke, im Moment sieht sie ja noch kahl aus ;)

Außen eine Art Strickstoff und innen eine Fleecedecke vom Möbelschweden. In dieser Kombi kuschelig und warm und gerade richtig für den Übergang.

Verschlossen mit KamSnaps. Die Ränder alle per Hand mit Wolle umstochen.

Der Schnitt ist ein bisher auf Eis liegender Schnitt aus der Probenährunde. Vielleicht wird er ja doch noch mal veröffentlicht?
Ich mag die Jacke sehr ♥










Dienstag, 11. März 2014

Kindle-Hülle fürs Kindlein

Pin It
Diese Hülle gab es direkt  fürs Kindlein zum neuen Kindle dabei. Aus dickem Filz genäht und der Stern ist aus Jersey appliziert.
Allerdinsg das Ganze schon zum Weihnachtsfeste, wird also Zeit, dass es mal hier gezeigt wird ;)

Damit bin ich heute beim Creadienstag und meertje dabei.






Sonntag, 9. März 2014

FJKA 2014

Pin It
2.Post heute

Nachdem ich letzten Sonntag schon voreilig einen Zwischenstand gepostet hatte, muss ich heute feststellen, viel weiter bin ich immer noch nicht. In der letzten Woche war ich nach diversen Frühjahrsputz-Attacken abends zu kaputt und faul, um großartig zu stricken.

Thema heute auf dem MMM-Blog:

*9. März  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen*

Also mein Jäckchen hat nach wie vor nur Vorder- und Rückteile und fast zwei Blenden. Nachdem mir die ersten Blendenmuster nicht gefielen, habe ich dann das Perlmuster  angestrickt.




Als nächstes kommt das Bündchen und in der Zwischenzeit überlege ich, stricke ich die Ärmel im Hauptlochmuster oder glatt rechts oder...? Und dann mal gucken, ob ich das mit den Armkugeln hinbekomme.

Hier habe ich einen Strickrechner entdeckt. Ob ich damit meine Ärmel berechnen kann? Fragen über Fragen...