Samstag, 31. Mai 2014

Stoffwechsel - zeigt her eure Stoffe

Pin It
http://siebenhundertsachen.wordpress.com/2014/05/31/stoffwechsel-zeigt-her-eure-stoffe/

Upps, schon heute erschien die Linkliste auf dem Blog der Stoffwechsel-Organisatorin Frau Siebenhundertsachen.
Ich hatte diesen Termin für mich erst in der nächsten Woche im Kopf und muss nun fix zwischen Gartenarbeit und Grillanwerfen ein Posting verfassen. Ja, ich hätte ja auch noch die ganze Woche dafür Zeit gehabt, aber die große Freude über diese tolle Aktion will ja einfach ans Tages-Blog-Licht. Endlich kann ich zeigen, was mich schon vor einigen Tagen erreichte. Jucchuuuuu ♥


Schon der Stoffwechsel-Aufkleber außen auf dem Paket ließ mein Herz hüpfen, es war Neugier, Vorfreude...


Dann dieser tolle und so passende Spruch, den hänge ich mir im Nähzimmer auf. Und ein sehr lieber netter Brief dazu.
Ich habe ehrlich keine Ahnung, wer meine liebe Stoffspenderin sein mag. Das erhöht die Spannung auf die Auflösung am Ende nochmal sehr.

Tadaaa.... Das ist er nun, MEIN Stoff.



Ein wunderbares Rot mit kleinen gelblichen Blümchen darauf. Und als am selben Tag wie das Stoffpaket meine bestellte Wolle für ein Jäckchen ankam, merkte ich, dass die Wolle sogar ziemlich den gleichen Ton hat - wenn das mal nicht ein Zufall  Zeichen ist.

Der Stoff fühlt sich toll an und scheint wirklich wenig knitteranfällig zu sein.
Ich hätte ihn mir wohl selbst nicht gekauft. Obwohl ich in letzter Zeit vermehrt rote Töne im Jerseybereich trage, hat noch kein roter Webstoff den Weg in mein Reich gefunden. Ich kann nicht mal begründen, warum das so ist.

Auf meiner Ideenliste für diesen Stoff steht ganz oben das Anna-Dress. Der Schnitt liegt schon länger hier und wartet auf seine Vernähung. Ich hatte ihn bewusst für den Stoffwechsel zurück gehalten, weiß aber noch nicht, ob der Stoff dafür reichen wird. Dazu muss ich den Schnitt zuerst kopieren und dann mal probelegen. Aber ich bin ja Zuschnittkünstler und eigentlich zuversichtlich.
Als zweite Idee schwebt mir ein Tellerrock vor. Halber oder dreiviertel? Muss ich mich nochmal mit befassen.
Was mir heute noch in den Sinn kam, wäre eine Kombination aus Clara Dress-Oberteil und Knipkleidchen-Unterteil. Ob das funktionieren würde?


Dieser Stoff wurde ganz sicher mit so viel Mühe und Gedanken über mich als Empfängerin ausgesucht, da möchte seine Bestimmung auch sehr gut überlegt sein. Ich hoffe, das blockiert mich nicht ;)

Auf jeden Fall sage ich meiner Stoff-Spenderin ganz vielen lieben Dank ♥ für den wundervollen Stoff und bin selbst ganz gespannt, wofür ich mich letztendlich entscheiden werde ;)



Donnerstag, 29. Mai 2014

Die gelbe Fischgräten-Toni

Pin It
Achtung, Sonnenbrille aufsetzen, hier kommt die gelbe Fischgräten-Toni :-)

Diesen Stoff habe ich vom Stoffmarkt-Coupon-Dealer und fand den so schön verrückt für den Sommer.

Das Schnittmuster ist ja sicher allerseits bekannt. Im Gegensatz zu meiner ersten Variante habe ich diesmal die mit dem Bündchenstreifen dazwischen gewählt. Aber hm, so wirklich zufrieden bin ich hier mit der Passform nicht.

Ich habe hinten im unteren Rockteil einiges an Weite herausgenommen und trotzdem zieht das Bündchen da ziemlich doofe Falten. Und zu kurz habe ich es diesmal auch gemacht. Es liegt also schon wieder auf meinem Nähtisch und ich werde in einer Art Doppellage noch etwas schwarzen Jersey unten dran nähen. Auch das Halsbündchen werde ich nochmals abtrennen und etwas gedehnter befestigen.

Liegt sicherlich an meinem Stoff, der eben ganz anders fällt als der von der ersten Toni. Nunja, sollte ja ohnehin nur ein "Zu-Hause-oder-zum-Strand-oder-Garten-Freizeit-Kleid" sein, also quasi die Jogginghose für heiße Tage (auch wenn ich es hier mit Schirm und Stiefeln präsentieren muss).
Da kann ich also mit den Schwächen dieses Kleides leben ;)






Dienstag, 27. Mai 2014

Meine letzten Kekspausen waren lila

Pin It
*Werbung*

Heute mal etwas für die Süßzähne unter euch ;)

Im Rahmen eines Testprojektes von trnd - Europas größter Community für Mitmach-Marketing - durfte ich bzw. die ganze Familie die neuen Kekse und Kuchen von Milka testen.
Ich lieeeebe ja Schoki und greife auch tatsächlich ganz oft zu der lila Kuh drauf ;) mir schmeckt sie halt am besten. Da fand ich es auch ganz nett, dies mal in Verbindung mit Kuchen bzw. Keksen zu probieren.

Und so sah der Inhalt meines Testpaketes aus:



Witzig finde ich das Memory-Spiel, da bekommt man beim Spielen direkt Hunger :-)

Hier die einzelnen Sorten noch mal:

Keks aus drei Waffelschichten und feiner Kakaocreme umhüllt von Alpenmilchschokolade

saftige kleine Kuchen mit flüssigem Milka Schokoladenkern

knusprige Kekse in Kuh-Form mit einer Schicht Alpenmilchschokolade

Sandwich-Kekse mit Schokoladencremefüllung
Optisch alles sehr ansprechend und die Inhalte auch sehr lecker - wenn auch doch ziemlich sehr schokoladig. Da möchte man nicht mehr wie ein oder zwei Teile davon zum Kaffee essen, sonst droht ein Süßigkeiten-Schock ;)
Hier mal zwei Sorten unverpackt:




Die Kühe sehen witzig aus, sind aber geschmacklich halt Keks mit Schokolade, die  Choco Pause eben der typische Doppelkeks.

Cake & Choc besteht aus recht festem Kuchenteig, das ist im Prinzip mein Favorit für mal unterwegs als Leckerei. Die Wafer sind doch extrem schokoladig und schmelzen einem fast unter der Hand weg.

Was ich jetzt nicht so doll finde, ist die nochmals in der Verpackung einzeln verpackten  Choco Wafer und Cake & Choc. Ich weiß nicht, ob das sein muss.

Fazit: lecker lecker lecker, wenn man auf viel Schokolade und insbesondere auf Milka steht.
Aber ist ja eh zum Glück immer alles Geschmackssache.



Freitag, 23. Mai 2014

Freitagsfüller #269

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/05/freitags-f%C3%BCller-269.html
1.  Ich weiß zwar nicht was an 30 Grad so toll ist, aber die meisten Leute freuen sich anscheinend drüber.

2.  Die Hitzewelle ist erst mal durch - mir gefällt's.

3.  Was ist mit dem Jahr passiert, es gibt schon tatsächlich bald Sommerferien.

4.  Brauche ich überhaupt nicht, eine Handtasche von irgendeinem Designer zu utopischen Preisen.

5.  Letzten Endes  nähe ich mir lieber eine selbst, denn nur das ist dann ein absolutes Unikat.

6.  Ayran ist der beste Durstlöscher, wenn es heiß ist.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ ! noch zweimal arbeiten und dann mal gucken, was so anliegt.



Donnerstag, 22. Mai 2014

Leseknochen

Pin It
Ich bin ja, wie so viele von euch, auch ein Lemming. Und wenn ich manches immer und immer wieder auf Blogs sehe, muss ich es auch haben.

So auch geschehen mit diesem Leseknochen.

Normalerweise benötige ich ja keinen, da ich im Bett mit dem K.ndle lese und ganz entspannt auf der Seite dabei liegen kann. Aber es könnte ja mal sein, dass ich irgendwie... egal, als Deko auf meinem Bett macht er sich schon mal gut :-)






Mittwoch, 21. Mai 2014

MeMadeMittwoch mit Handyfoto

Pin It
Heute habe ich gedacht, ich versuche es mal mit einem Handyfoto zum MMM.
Aber das wird bei mir nix, zu dunkel, zu verschwommen... aber egal, nun bleibt das eben so.
Demnächst wieder in ordentlicher Kameraqualität.


Der Sommer ist gefühlt angekommen und mich nervt das jetzt schon extrem, gern den Herbst wieder zu mir, bitte.

Vorteil der hohen Temperaturen ist aber, dass die Sommerkleider wieder ans Tageslicht dürfen und so auch dieses, vom letzten Jahr genähte Jerseykleid mit Tellerrock. Bessere Fotos und Details zum Schnitt hier.

Ich mag es immer noch, auch wenn ich überlege, das durch das Gewicht des Viskosejerseys sich ständig verlängernde Oberteil nochmal zu kürzen. Aber wollte ich das nicht letztens schon tun?

Weitere Überlegung wäre ja ein kleiner Petticoat drunter. Ich besitze keinen, aber ich könnte ja mal einen in Angriff nehmen. Wobei ich damit hier auf dem Lande wahrscheinlich noch mehr auffallen würde, als so schon mit meinen Kleidern. Hier trägt Frau halt zumeist Jeans, oder Leggings mit zu kurzen Oberteilen, die nicht mal über den Hintern reichen oder noch so diverse modische Entgleisungen... aber jeder wie er/sie mag, oder so ;)

Jetzt bin ich gespannt, was die anderen Damen heute so tragen.



Dienstag, 20. Mai 2014

Geburtstags-Muffin

Pin It
Der Mai ist ja bekanntermaßen hier im Haus der Geburtstagsmonat.

Nachdem mein eigener nun schon ein paar Tage zurück liegt - auch an dieser Stelle nochmals lieben Dank an alle, die auf welchem Weg auch immer an mich dachten und mir Glückwünsche schickten - steht nun heute der des Gatten an.

Eigentlich schenken wir uns ja nix, da sich jeder doch meist recht zeitnah und selbst seine Wünsche erfüllt und kaum etwas auf die lange "Warteliste zum Schenkenlassen" gesetzt wird. Uneigentlich liegt doch immer eine Kleinigkeit auf dem morgendlichen Geburtstagstisch.

Neben einer Sammlung von Mini-Kostproben irischen Whiskys habe ich als Dekoration noch diesen Muffin gestrickt. Anleitung von hier.
Nicht typisch als männliches Geschenk, da es ja eigentlich ein Nadelkissen ist ;) aber zur Not nehme ich es nach dem Ehrentag mit in mein Näh-Reich.

Und nun, Happy Birthday Herr Kellerwelt und hoch die Tassen Gläser!




*verlinkt bei Creadienstag und Meertje*



Sonntag, 18. Mai 2014

"Untendrunter" Sew-Along: Offenes Zwischenstandstreffen

Pin It
http://allures-und-couture.blogspot.de/2014/04/untendrunter-sew-along-wer-macht-mit.html


Heute ist nun ein erstes Zwischenstandstreffen.
Nachdem ich das Ganze sehr schleppend begonnen hatte, bin ich nun doch inzwischen gut voran gekommen.

Der oliv-braun-was-weiß-ich-farbene Jersey ist angeschnitten und zum ersten Ruby Slip verarbeitet worden.
Funktionierte wunderbar und ich habe nur minimale Änderungen vorgenommen. Einige Kleinigkeiten werde ich beim zweiten aus dem rosafarbenen Stoff anders machen, z.B. die Spitze erst am Ende annähen, damit sie einen schöneren Abschluss bildet. Dazu dann beim Finale mehr.


Da von dem gekauften Meter Stoff noch jede Menge übrig blieb, wurde noch ein Unterrock daraus. Dazu habe ich einfach das Ruby Slip-Schnittmuster genutzt und erst ab der Taille zugeschnitten. Oben schönen Wäschegummi dran und auch schon mit großem Wohlbehagen unter einem Jerseykleid probegetragen.



Aus den nun noch immer vorhandenen Resten wird vielleicht ein Slip? Oder ich nähe einen Probe-BH? Wobei ich da nicht sicher bin, ob dieser Stoff dafür nutzbar ist. Aber als Probeteil wird es schon gehen.
Ich habe also noch so einiges vor.
Und wie weit sind die anderen Damen mit ihrem Untendrunter?



Freitag, 16. Mai 2014

Freitagsfüller #268

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/05/freitags-f%C3%BCller-268.html

1.  Ich brauche oftmals Zeitdruck, um kreativ wirklich etwas zustande zu bringen.

2.  Beim Live-Auftritt von Mirja Boes (Jahre her) habe ich laut gelacht.

3.  Die heranwachsende Generation ist in alltäglichen Dingen so unselbständig, aber daran sind wir Eltern ja zum großen Teil mit Schuld.

4.  Dass es noch Menschen gibt, die sich auch über Kleinigkeiten freuen können und mit ihrem Leben zufrieden sind, freut mich sehr für diese, denn sie sind reicher als mancher Unzufriedene mit viel Geld in den Taschen.

5.  Früher hatte ich ein Moped und ich habe es geliebt.

6.  Am besten verkauft man sich selbst heutzutage wohl schrill und schräg.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !    ist noch nicht wirklich etwas Konkretes geplant.



Donnerstag, 15. Mai 2014

Ein Bügel-Ei

Pin It
Heute RUMSt bei mir ein Bügel-Ei.

Schon länger hatte ich davon gelesen und sowas in der Art auch teils schon vermisst, denn Abnäher lassen sich auf dem glatten Bügelbrett nicht wirklich gut ausbügeln. Die Preise für solche fertigen Eier waren mir aber doch etwas zu hoch und der Gedanke, es selbst zu machen, kam auf. Und als hätte Constance es gewusst, stellte sie auf ihrem Blog eine Nähanleitung dazu vor.

Und hier mein Ei, nicht wirklich hübsch anzusehen, aber ich hoffe, dennoch praktisch und funktionell. Noch habe ich es nicht testen können.
Befüllt mit Kleintierstreu, welches sich Dank vorhandener Mäuse und Hamster immer im Vorrat befindet.

Ich habe ein Gummiband befestigt, um es beim Bügeln auch mal an der Hand zu befestigen - ob das sinnvoll war/ist - ich werde es beim Testlauf sehen.





Dienstag, 13. Mai 2014

Pumphose oder wie sagt man dazu?

Pin It
Heute mal wieder etwas Genähtes fürs Kindlein. Schon im letzten Sommer kaufte sie sich selbst eine Pumphose (oder Haremshose?) aus recht billigem Stoff für relativ viel Geld. Meine Reaktion: Hübsch, aber das kann ich auch selbst nähen.

Es verging fast ein Jahr, als ich mich dieser Aussage erinnerte und von der Kaufhose ein Schnittmuster abnahm. Auf dem Stoffmarkt ergatterte ich ein dünnes Stück Jersey, welches sogar dem Kindlein gefiel (meins wäre der Stoff ja so gar nicht)  und so war dann doch relativ fix diese Hose fertig. Und wird heiß geliebt, ja was will man mehr.





Verlinkt bei:



Freitag, 9. Mai 2014

Freitagsfüller #267

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/05/freitags-f%C3%BCller-267.html

1.  Niemand will es wieder gewesen sein, wenn nach einer Wahl die "falschen Leute" an der Macht sind.

2.  Wie heißt das Sprichwort: wenn man nur will - geht alles.

3.  Wie fühlt sich jemand, der keinerlei Wehwehchen hat? Ich hab dieses Gefühl  leider schon vergessen.

4.  Viele Modetrends mache ich nicht mit, weil sie nicht zu mir passen.

5.  Schön, dass ich mir mittlerweile meine Klamotten zu großen Teilen selbst nähen kann.

6.  Selbst gemachte Spätzle sind obersuper- lecker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant  und morgen Abend muss ich arbeiten und ansonsten mal sehen, was anliegt und Sonntag möchte muss ich leider ein Jahr älter werden !



Donnerstag, 8. Mai 2014

Kuscheliger Bademantel

Pin It
Ob ihr es glaubt oder nicht, ich besaß seit meiner Kinderzeit keinen Bademantel mehr. Habe ich eigentlich auch nicht wirklich vermisst.
Doch zu Ostern bekam meine Tochter einen Fleece-Bademantel von Oma und Opa geschenkt, welcher mir auch passt und sich so kuschlig anfühlt.
Ich erwähnte es ja letztens im Nähnerd-Steckbrief schon - ich vernähe auch Decken des Möbelhauses. Mal als Kleid, mal als Pullover. Und nun eben als Bademantel.
Dazu einfach Kindleins Bademantel auf den Stoff gelegt und nachgezeichnet. Und dann zugesehen, dass die Decke doch für alles reicht. Und ja, er ist schön gemütlich.



Heutiger Beitrag für RUMS.



Mittwoch, 7. Mai 2014

MeMadeMittwoch - ein neues rotes Oberteil

Pin It
Auf irgendeinem Blog oder bei F...book - ich weiß es nicht mehr - las ich von dieser Seite "lekala", wo man Schnittmuster nach seinen persönlichen Maßen erstellt bekommt. Ob das wirklich funktioniert, das hat mich ja mal interessiert und zum Glück gibt es dort auch kostenlose Muster, wo man die ganze Sache mal testen kann.

Vom Stoffmarkt hatte ich ein Meter-Rest-Stück Stenzo-Jersey im Vorrat und mir dazu dieses Schnittmuster geordert.
Der Schnitt ist zwar ähnlich dem Shirt oder Kleid von allerlieblichst, aber mit den kleinen Falten unter dem Busen und der anderen Schräge vorn doch etwas anders.

Schon im Vorfeld habe ich die Vorderteile etwas in Richtung Ausschnitt verbreitert und das Rückteil an den Schultern entsprechend angepasst. Ich mag so breite und tiefe Ausschnitte nicht so. Ansonsten musste ich tatsächlich nichts ändern, tolle Sache das. Vielleicht kaufe ich doch mal ein anderes Schnittmuster, für ein Kleid oder einen Rock. Mal sehen, ob die Sache da genauso gut klappt.

Auf dem Foto sehe ich, dass das Shirt an den Armausschnitten ein paar Falten wirft, das hatte ich im Spiegel gar nicht bemerkt.

Den Rock hatte ich hier schon gezeigt, ist ein Schnittmuster von Burda.

Nun reihe ich mich mal ein in den mittwöchlichen Reigen gut gekleideter Damen.