Freitag, 29. August 2014

Freitagsfüller #283

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/08/freitags-f%C3%BCller-283.html

1. Nach welchen Kriterien wurde denn der Weltfußballer gewählt? Wer am besten heult oder was?

2.  Zwei Tage familienfrei und ich habe mir dafür schon mal passenderweise eine Erkältung zugelegt.

3.  In meinem Bett werde ich das Wochenende hoffentlich nicht verbringen müssen.

4.  Die Stoffkisten aufzuräumen hat sich wieder mal richtig gelohnt.

5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren wird überall nur gemeckert .

6.  Der Besuch in einem Restaurant kommt bei uns eher selten vor.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend nach der Schicht , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

das Wochenende möchte ich ganz nach meinem Befinden gestalten.



Donnerstag, 28. August 2014

Aus einem Kleid wurde ein Rock

Pin It
Vor 4 Jahren schusterte ich dieses Sommerkleid ohne Schnittmuster aus einem Stoff vom Schwedenhaus zusammen. Ich bin noch heute fasziniert, dass das Ergebnis gar nicht so schlecht war ;)


Allerdings trug ich es wohl nur im damaligen Urlaub in Wernigerode und dann noch einmal auf dem Weg zur heimischen Eisdiele, dann hing es nur im Schrank. Ich kann mit diesen Neckholdern einfach nix anfangen.

Jetzt nahm ich es mir aber nochmal vor und trennte kurzerhand den Rock vom Oberteil und zusammen mit dem Petticoat ist er nun fast ein Lieblingskleidungsstück geworden.







Dienstag, 26. August 2014

Weil es mir am Herzen liegt - Medi-Taschen

Pin It
 
Über diesen Beitrag vom Kreativ-Labor Berlin wurde ich auf eine Aktion aufmerksam, welche ich gern unterstützen möchte.
Es dürfen u.a. Medi-Täschchen für krebskranke Kinder genäht und zugeschickt werden, welche schön bunt sind und somit  "Viel Farbe im Grau" - wie der Trägerverein sich passend nennt, bringen sollen.

Solche Aktionen und viele Berichte über Krebskranke, besonders Kinder, erinnern einen wieder daran, wie glücklich man sich schätzen darf, wenn alle gesund sind. Wie klein doch ein vermeintlich eigenes großes Problem, wie unsinnig mancher Ärger und mancher Streit da werden, wenn man an diese betroffenen Familien denkt. Wenn einem das vorpubertierende Kind auf den Nerven rumtrampelt... aber hey, das geht vorbei. Eine Krankheit und vor allem der verdammte unberechenbare Krebs sind schlimmer.

In meiner Zeit, in welcher ich in der Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie am Klinikum Essen arbeitete, habe ich viele Tumorpatienten gesehen, junge und alte Menschen und viele viele Kinder. War oft dabei, wenn die Diagnose Krebs fiel, hatte später oft die Akten in der Hand, auf der auf einmal ein schwarzes Kreuz zu sehen war.
Nicht leicht, diese Dinge nach Dienstschluss hinter sich zu lassen. Der Wunsch, irgendwie helfen zu können.

Ich bin eher nicht so der Typ, Geld zu spenden. Wieviel davon kommt wirklich bei den Betroffenen an, was wird für Verwaltung usw. verschwendet? Ich helfe lieber aktiv.

Bin seit Jahren bei der DKMS registriert, wurde auch schon zweimal zum nachtypisieren gebeten, leider war das dann wohl doch nicht passend.

Und jetzt nähe ich eben kleine Täschchen oder was vom Verein noch so an Dingen benötigt wird, welche den Kindern natürlich leider nicht die Krankheit nehmen können, aber vielleicht ein bissel Freude bereiten...
Vielleicht helft ihr ja auch mit...?

Hier meine ersten elf Taschen aus vorhandenen Stoffen. Nun sind ein paar neue, noch buntere Stoffe bei mir eingetroffen und ich mache mich weiter ans Werk.

edit: hier nochmal der direkte Link zum Schnittmuster der Taschen




Verlinkt bei:



Freitag, 22. August 2014

Freitagsfüller #282

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/08/freitags-f%C3%BCller-282.html
1.  Es kann doch nicht sein,  ich habe eine ganze Woche nix auf dem Blog gezeigt, obwohl soviel Fertiges im Bilderordner liegt.

2.  Ich mag nur noch im Eierkocher Eier kochen.

3.  Gestern morgen war es sonnig, etwas nebelig, wunderschön für einen Frühherbst.

4.   Die gehen eigentlich zu jeder Jahreszeit - Stiefeletten - ob dünn für den Sommer oder dick gefüttert im Winter .

5.  Mich würde wirklich mal interessieren,  was sich manche Eltern bei der Namensfindung für ihre Kinder so gedacht haben. .

6.  Die Idee ist gut, allerdings gehen mir so manche Prominente bei der Ausführung ziemlich auf den Geist und vor allem die Leute, die das Ganze ohne Sinn und Verstand zu einer Gaudi-Challenge verwursten - diese Ice Bucket Challenge.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !
heute und morgen Arbeiten gehen und ansonsten mal schauen, was so anliegt



Freitag, 15. August 2014

Freitagsfüller #281

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/08/freitags-f%C3%BCller-281.html

1.  Ich habe beschlossen,  schon mal wieder etwas eher morgens aufzustehen, damit der Übergang zum Schulbeginn nächste Woche nicht ganz so schwer fällt.

2.   Ferien ade ist die Botschaft.

3.  In der wohlverdienten Mittagspause esse ich einen Salat, trinke einen Kaffee und lese die Zeitung.

4.   Das Dauergemecker von so manchen Mitbürgern über alles und jedes  muss ein Ende haben.

5.   Machen wir uns nichts vor,  der Sommer ist durch ?

6.   Neue Schnittmuster muss ich unbedingt ausprobieren.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine ruhige Schicht , morgen habe ich Shoppen in Venlo geplant und Sonntag möchte ich in die Heimat fahren, um das Kindlein aus den Ferien bei den Großeltern einzusammeln !



Donnerstag, 14. August 2014

Ich möchte sowas wie ein Petticoat sein

Pin It
In Nähnerdkreisen ist er sehr beliebt - der Petticoat.

Ich bin schon in meiner Jugend ein Fan davon und hatte auch einen in rosa aus Omas Zeiten. Dann fristete dieser und der von mir damals genähte Punkterock sein Dasein nur noch in der Karnevalkiste.

Jetzt kam beim Betrachten der vielen Tellerröcke und weiten Kleider mit dem bauschenden Darunter wieder der Drang, ein solches "Gerät" in abgespeckter Form zu nähen und zu besitzen.

Catherine hatte einen verschlankten vorgestellt und ich habe aus billigem Tüll, einer Gardine vom schwedischen Möbelhaus und etwas Satinschrägband diesen "ich möchte sowas wie ein Petticoat sein" ohne Schnittmuster oder Anleitung einfach nach Gutdünken genäht und schon mehrfach gern getragen.

Allerdings hat er das Bedürfnis, sich bei Hitze und feuchter Luft trotz vorherigem Stärken mit Gardinenstärke immer zwischen die Beine zu ziehen.
Nunja, da der Sommer nun durch ist, kann ich damit leben. Ich bin gespannt, wie er sich in Kombination mit Strumpfhosen verhält...






Dienstag, 12. August 2014

Gurtpolster

Pin It
Wenn man wie ich nur ein Zwerg ist und das Auto keine verstellbaren Sicherheitsgurte hat, ist über kurz oder lang ein Gurtpolster nötig.

Abgewandelt von dieser Idee hier.

Nach mehrfacher Nutzung denke ich, ich hätte es um einiges länger machen sollen.







Freitag, 8. August 2014

Freitagsfüller #280

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/08/freitags-f%C3%BCller-280.html

1.  Für mich  ist Kreativsein Entspannung und Wellness pur.

2.   Egal ob Nähen, Stricken, Basteln... in irgendeiner Form.

3.  Was macht eigentlich einen Menschen schön, das Äußere oder das Innere?

4.   Sich seine Sachen nach eigenen Bedürfnissen nähen zu können und damit weitesgehend unabhängig von der gerade modernen Kaufkleidung zu sein ist eine feine Sache.

5.   Haben wir schon wieder Herbst? Das Licht ist anders, die Nächte kühler, abends wird es immer früher dunkel... aber ich mag diesen Übergang sehr.

6.   Hausputz ist eher zur Beruhigung des eigenen Gewissens gedacht, bei Hunden, Vögeln usw. in Wirklichkeit eher für die Katz.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !  
heute und morgen ist wieder Arbeiten angesagt, morgen sogar doppelt so lange als normal, am Sonntag einfach mal sehen, wonach der Sinn steht.



Donnerstag, 7. August 2014

Neue Topflappen braucht das Land

Pin It
... und so habe ich mir flugs eine Apfelform aufgezeichnet und aus dem Apfelstoff ausgeschnitten, als Füllung Bügelbezugunterlagenflies genutzt. Stoff und Füllung mit schrägen Nähten verbunden.
Schrägband als Einfassung und ruckzuck waren die Teile fertig.






Dienstag, 5. August 2014

Mal wieder Berlin...

Pin It
...Berlin, Berlin und immer wieder nach Berlin ;) in jedem Jahr mindestens einmal muss ich in meine Lieblingsstadt. So auch in diesem Jahr für 5 Tage. Viel zu kurz. Auch sehr anstrengend. Doch immer wieder einfach nur schön.

Einige wenige Bilder hier für euch, meist von Herrn Kellerwelt gemacht, ich bin zur Zeit sehr fotofaul. Und auch ansonsten im absoluten blogfaulen Ferienmodus wie ihr merkt ;)

Straßenfestival am Alex

Potsdamer Platz

Im Musikinstrumentenmuseum

Bundestag/Reichstag

Im Rahmen der Führung durch den Reichstag Blick auf den Plenarsaal



Auf der Pfaueninsel

Wie jedes Mal 3-Stunden-Bootsfahrt auf Spree und Landwehrkanal

abendliche Einfahrt in die beleuchtete Innenstadt

Nachdem ich am Dienstag trotz liebenswerter Nähnerdbegleitung und viermaliger Umrundung des Marktes am Maybachufer nichts gekauft hatte, musste ich meine Nähnerdehre am Freitag retten und nochmals hin

East Side Gallery

Bierfestival auf der Karl-Marx-Allee

Urlaubsausklang, Spaziergang an der Havel in Hennigsdorf/ Nieder Neuendorf