Donnerstag, 8. Januar 2015

Mein eigentliches Weihnachtskleid "FRANÇOISE"

Pin It
Der Plan war eigentlich, das im Rahmen des Weihnachtskleid-Sew-Alongs genähte Kleid auch zu den Festttagen zu tragen.
Da sich aber in dessen Entstehungsprozess ein leichtes Fremdeln einschlich, ging ich auf Nummer sicher und nähte ein zweites Kleid.

Schnitt und Stoff waren schnell besorgt und das Nähen ging nahezu ohne Anpassung recht zügig voran. Nur die Ärmel habe ich verlängert und so eine Art Manschette angebracht, die Kleidlänge ist auch meinen Bedürfnissen angepasst. Ein klein wenig hätte es im Rücken weiter sein können, aber an Festtagen bewegt man sich bekanntermaßen ohnehin weniger. Und das Hohlkreuz macht leichte Falten, das übersehen wir mal.

Der Schnitt von Tilly and the Buttons ist perfekt wie für mich gemacht und so habe ich mir selbst zu Weihnachten auch noch ihr Buch geschenkt. Absolute Empfehlung, so schön anzusehen und zu lesen und rundum für mich wunderbar. Ich freue mich schon darauf, daraus weiteres zu nähen.

Das Kleid trug ich am Heiligabend, welcher gleichzeitig der Geburtstag meiner Mutter ist und in deren Wohnzimmer vor dem Kamin vor dem ganzen Geburtstagtrubel entstanden auch diese Bilder.







verlinkt bei RUMS


Kommentare:

  1. Sieht klasse aus. hast aber auch einen wirklich schönen und abslut passenden Stoff dazu gewählt.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das ist wirklich ein tolles Kleid! Der Riegel vorn gefällt mir total gut und auch der Kragen. Danke für den Buchtipp, das schaue ich mir mal genauer an.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.