Mittwoch, 18. Februar 2015

Nun auch einen Hollyburn-Skirt

Pin It
Schon mehrfach erwähnt - in Sachen Trend-Schnittmuster bin ich eher ein Spätzünder. Für die meisten brauche ich solange, dass schon gar keiner mehr davon redet ;)
Egal, seit einiger Zeit gibt es den Hollyburn-Skirt auch endlich hier im Hause, als pdf gekauft.
Der Stoff ist eine Art wolliger Fischgrät vom Stoffmarkt.

Am Schnitt habe ich nur ein wenig in der Bundweite abgeändert, nachdem ich entsprechend den Maßen eine Größe nähen musste, die ich hier gar nicht aussprechen möchte... ich finde es immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich diverse Firmen ihre Größen bezeichnen.

Der Schnitt nähte sich für mich super gut, die Passform gefällt mir gut und tragen lässt sich der Rock auch prima, sogar ungefüttert und mit oder ohne Unterrock.
Hoffentlich bleibt es noch ein wenig kühl, damit ich ihn noch öfter ausführen kann.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es davon auch bald eine Variante für wärmere Tage geben wird.

Über dem Kauf-Shirt trage ich den Knoten-Shrug von farbenmix.

Was tragen die Damen der heutigen Mittwochsrunde? Frau Kirsche überrascht heute jedenfalls mal mit Fotos von echtem Fotoapparat und nicht aus der Toilette ;) Dass sie ein wunderhübsches Kleid trägt allerdings ist keine Überraschung, ich mag fast alles was sie näht.






Kommentare:

  1. Dann bin ich auch ein Spätzünder :) Der Schnitt steht auch meiner Wunschliste. Gekauft habe ich ihn aber immer noch nicht. Dein Rock gefällt mir sehr gut.
    lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Rock!!! Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. Lieber spät als nie.
    Gut, dass du noch "eingeknickt" bist, der Rock steht dir ausgezeichnet.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ja, dem schließe ich mich an, der Rock sieht toll aus!
    LG,
    SuSe

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock sieht toll aus und steht dir sehr gut! So ein klassischer Schnitt geht einfach immer, da kann man gar nicht zum Spätzünger werden ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.