Mittwoch, 4. März 2015

Jenna Cardi

Pin It
Seit einiger Zeit läuft dieser Cardigan mir immer wieder auf den Blogs über den Weg und löste ein "Haben-Wollen-jetzt-gleich-unbedingt-Gefühl aus". Ihr kennt das ;)

Bei Buttinette war schnell ein Sweetstoff bestellt und für das Probemodell dieser sehr dünne Strickstoff. Als er geliefert wurde, war ich über seine doch sehr dünne Qualität erstmal enttäuscht- vernähte ihn aber doch wie geplant.

Das Herausfinden der für mich passenden Größe ist bei "nichtdeutschen" Schnitten für mich immer ein Drama. Laut Maßtabelle soll ich immer etwas anderes zuschneiden, als ich sonst normalerweise trage. Letztendlich ändere ich so viel, dass es dann auch wieder meine normale Konfektionsgröße wird. Zumindest in 99% der Fälle.
So auch hier. Man sieht, die Schultern stimmen immer noch nicht. Was aber eventuell auch an der Labberigkeit des Stoffes liegen könnte? Beim Zuschneiden des Sweetstoffes muss ich also wohl oder übel nochmal anpassen.

Die Knopflöcher fummelte ich per Hand zurecht, bei dem dünnen Gestrick traute ich trotz Verstärkung der Blende meiner alten Pfaff nicht über den Weg.

Am Ende war ich doch sehr erfreut über die dünne Jacke und ihre ansonsten sehr gute Passform. Diese hier trage ich als normales Oberteil, statt eines Shirts und im Sommer sicherlich dann als dünne Jacke.

Fazit: toller Schnitt und muss unbedingt mindestens noch einmal (zweimal, dreimal...) genäht werden.

Schnitt: Jenna Cardi
Stoff: Buttinette

Dazu trage ich meinen schon hier vorgestellten Walk-Rock, der sich auch zu einem Lieblingsteil gemausert hat.

Was tragen die anderen Damen der Mittwochsrunde heute so?
Dass mein Bund so dumm verkrempelt ist, hatte ich auch erst auf den Bildern gesehen. Stellt ihn euch einfach in ordentlich angezogen vor.






Kommentare:

  1. Der Cardigan ist ist dir ja echt gut gelungen! Vorallem die Raffung ist total schön geworden.
    Ich habe auch vor kurzem über den Jenna Cardi gebloggt und eigentlich finde ich das Schnittmuster echt schön, aber die Größe nervt total. Damit die Schultern gut sitzen musste ich bei mir auch oben noch eine Größe kleiner nehmen und dann zusätzlich noch ca. 1cm von den Schultern wegnehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön auch für den Tipp, also liegt es doch bei mir nicht nur am dünnen Stoff, sondern am Schnitt. Beim nächsten Mal passe ich besser an und auf.

      Löschen
    2. Ich finde, dein Jenna sitzt verdammt gut.
      Ich habe auch eine Größe kleiner und dann immer noch Schulterweite und NZG weggenommen.Und trotzdem ist mein Cardi immer noch zu üppig obenrum
      LG
      Wiebke

      Löschen
    3. Hm, das ist ja merkwürdig. Fällt wohl doch von Stoff zu Stoff unterschiedlich aus.

      Löschen
  2. Und Du findest es wirklich richtig auch noch andere anzustecken? ;)

    Ein sehr hübsches Jäckchen und die Raffung ist wirklich zauberhaft.

    Zu den Schultern kann ich sachdienlich nicht so viel sagen, aber das mit den Größen ist wirklich immer ein Ärgernis. Üblicherweise würde ich aber empfehlen nach den Maßen anstatt der Konfektionsgröße zu gehen. Und vielleicht irre mich auch, aber die Schulter sieht insgesamt (auch an den Modellen des Schnittes) etwas zu lang aus, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ehrlich, es gibt noch Menschen ohne Jenna Cardi? ;)
      Also wie gesagt, bei mir kommt es immer eher mit der Konfektionsgröße als den Maßtabellen hin. Komischerweise. Ich vermute langsam auch, die Schulterbreite ist schon im Schnitt generell zu lang. Ich werde mich mal intensiver befassen und einen gut sitzenden Schnitt auflegen.

      Löschen
  3. Ja, es gibt noch Menschen ohne Jenna Cardi. Die Frage ist nur wie lange noch. Bisher weigere ich mich noch sehr erfolgreich, diesen Schnitt zu kaufen. Aber durch deine Version bricht mein Widerstand immer mehr.
    Tolle Jacke!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Martina, ich will hier keinen zu einem neuen Schnittmuster zwingen *kicherkicher*, dankeschön für deine lieben Worte.

      Löschen
  4. Das Problem, die richtige Größe zu finden, schreckt mich auch immer ab, andere Schnittmusterhersteller auszuprobieren, zumal ich so ungern Probemodelle anfertige.
    Aber dein kleiner Cardigan ist dir wirklich gut gelungen, die Raffung finde ich ein besonders hübsches Detail. Jetzt, wo du deine Größe gefunden hast, würde ich auch noch zwei, drei weitere Jäckchen nachschieben.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probemodelle mache ich im Prinzip auch selten und wenn, werden diese gewöhnlich am Ende mehr geliebt, als das eigentliche "gute" Teil. Da ich fast immer günstigen Stoff vom Markt vernähe, passe ich am lebenden Objekt solange an, bis es halbwegs klappt.

      Löschen
  5. toller Cardi der wirklich ganz hervorragend zu dem Rock passt. die Passform finde ich sehr gut, das hast du echt toll hinbekommen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Die Cardigan sieht super aus, die Raffung gefällt mir gut! Den Schnitt habe ich auch noch nciht :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Dafür, dass es so ein dünner Strickstoff ist, bin ich von Deiner Verarbeitung sehr beeindruckt. Ich hab auch noch so einen dünnen Strickstoff rumzuliegen, trau mich aber nicht so richtig ran. Gut, so eine Jenna Cardi würde für mich figürlich nicht so günstig sein, aber man könnte aus so einem Stoff sicher auch was fließendes, weites machen. Vielleicht ist es doch eine Anregung für mich. Ist Dir wirklich toll gelungen LG Agathe

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber auch wirklich eine hübsche Jacke!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Cardigan und in Kombi mit diesem wundervollen roten Rock ... Perfekt!!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doreen

    Einen schönen Cardigan hast Du genäht, der gefällt mir sehr gut und sieht mit der Raffung auch sehr gut aus. Zum schönen Rock passt er sehr gut.

    Danke auch für Deine Post, ich habe sie auf die Seite gelegt, bis es dann soweit ist *grins*. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass Du auch dieses Jahr wieder an mich gedacht hast *knuddel*.

    Schönen Tag und viele liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für eure so lieben Kommentare, hatte ich dafür gar nicht erwartet :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.