Mittwoch, 25. März 2015

Knotenkleid das Zweite

Pin It
Und schon ist es wieder Zeit für den MeMadeMittwochs-Treff.

Und irgendwie ist nach dem gestrigen Unglück alles anders. Es fällt schwer, wieder in den normalen Alltag überzugehen. Meine Gedanken und mein tiefstes Mitgefühl sind bei den Angehörigen und Freunden der Opfer, vor allem bei den Eltern, Familien, Lehrern, Mitschülern der verunglückten Schüler und dem ganzen Ort Haltern - unweit von hier. Wie schnell kann sich ein Leben komplett ändern und wie leichtsinnig vertun wir oft wertvolle Lebenszeit mit Unzufriedenheit, Missmut, negativen Gefühlen. Genießen wir jede Minute, die wir haben...

▲▼▲

Diese Fotos entstanden schon im Sonnenschein der letzten Woche. Im Moment könnte ich nur ein Schweppesgesicht Erkältungsgesicht bieten, da das liebe Kindlein, welches eine Woche krank darnieder lag, mich zielsicher angesteckt hat.
Die Theorie, Mütter würden sich bei eigenen Kindern nicht anstecken, funktioniert bei uns nicht.

Ca. eine Stunde vor dem Entstehen der Bilder nähte ich die letzte Naht an diesem Kleid. Ihr seht es schon, es ist das berühmte Knotenkleid (Onion 2022), welches ich in erster Version schon hier zeigte.
Diesmal habe ich das untere Rückenteil nicht gekräuselt, sondern Abnäher eingefügt. Das sieht gleich gefälliger aus. Müsst ihr jetzt glauben, denn davon vergaß ich ein Bild zu machen.
Ansonsten ist das ein wirklich schnell genähtes Kleid, welches ich diesmal noch mit einer dehnbaren Spitze am Ausschnitt verzierte. Somit liegt der mir einfach zu freizügige Ausschnitt etwas besser an. Ein Top muss trotzdem drunter.
Ich denke, so ein-zwei-drei Sommervarianten wird es davon noch geben. Ein toller und für mich gut funktionierender Schnitt.







Kommentare:

  1. Sehr hübsch, die kleine Spitzeneinfassung am Ausschnitt harmoniert sehr schön mit dem Blumenstoff. Knotenkleider sind leider nichts für mich, aber bei anderen gefallen sie mir sehr.
    Ja, der Absturz-hat mich auch geschockt...
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und danke für die Erinnerung, könnte ich mir ja auch mal wieder nähen :).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Toll sieht dein Kleid aus! Das mit den Annähern statt Kräuselung glaube ich dir auch ungesehen!
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt ist wirklich toll und sitzt sehr gut - die Seitenansicht hat mich auch überrascht, sieht wirklich toll aus! Auf viele weitere (sommerliche) Varianten...liebe Grüsse, Lottie

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Kleid und es steht dir wirklich gut! Ich kann mir gut vorstellen, dass Du davon gleich mehrere Exemplare nähen möchtest. ;)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid! Besonders die Spitze am Ausschnitt ist ein schöner Blickfang!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Hy Doreen,
    bei dem Knotenkleid babe ich auch ein wenig rumgebastelt. Am Ausschnitt nähe ich gerne zwischen den Lagen ein schmales Gummiband ein, so bleibt die Form ganz nett. Untendrunter ziehe ich dennoch was an. Der Bereich im Schnittmuster, hi. Oberteil zum hi. Unterteil, ist wirklich total blöde. Ich habe mir den Stoff auf die obere Länge eingereiht, mit dem Ergebniss konnte ich dann leben. Deine Abnäher-Lösung werde ich mir fürs nächste Kleid merken. Ist bestimmt besser!
    Die Jenna ist nun, Dank Deiner rot weiß gepunkteten, ebenfalls bei mir! Haben bei Dir die einzelnen Blätter zusammen gepaßt? Bei mir waren die Übergänge nicht ganz i.O. ! Habe ich vielleicht beim Drucken was falsch gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht mehr, ob der Druck 100%gepasst hat. Ich bin da aber auch um paar mm nicht empfindlich. Ich hatte eher Probleme beim einsetzen der Ärmel vom Cardi.

      Löschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.