Mittwoch, 16. Dezember 2015

Hollyburn-Skirt Nr.3

Pin It
Der in der Nähnerdgemeinde zu Recht beliebte Hollyburn-Skirt ist auch bei mir ein ziemlicher Renner. Hier kommt nun schon die Nr.3.

Nach einem wolligen und einem blumigen gibt es jetzt auch einen jeansartigen dieser Gattung.
Der Stoff ist eher undefinierbar, eine Art fester Jeansstoff, er war ursprünglich hellbraun mit Schlieren und Schattierungen. Grausame Farbe, möchte nur wissen, wer den mal gekauft hat ;) Da mir aber die Haptik des Stoffes gefiel, kaufte ich Textilfarbe und versuchte mein Glück. Nunja, schwarz sieht anders aus, aber mit dem Ergebnis kann ich gut leben.

Das Oberteil ist das Astoria aus Restjerseystoffen genäht, hier schon mal aus Irland gezeigt. Ein Schnitt, den ich auch sehr gern an mir mag und den ich bestimmt noch öfter nähen werde. Ich muss nur dringend beim nächsten Mal die Schulterbreite anpassen, die stimmt leider so gar nicht.

Mit diesem Outfit reihe ich mich nun ein in die Runde der wunderbaren MeMadeMittwochs-Gemeinde.



[Mag ich]


Kommentare:

  1. Der Rock sieht toll aus. Schwarz ist auf alle zu erkennen und dunkle Schattierungen. Gefällt mir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Outfit hat du dir genäht. Die Färbung ist ganz interessant geworden:-) Sieht jedenfalls sehr gut aus, auch wenn nicht alles schwarz ist:-)
    Liebi Grüess
    Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Schickes Alltagsoutfit ... dein Shirt, mit dem quergelegten Stoff als Saum wirkt sehr dekorativ. Schick, schick...
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das quergelegte war aus der Not, also dem Mangel an weiterem Stoff geboren. Letztendlich gibts aber einen schönen Effekt, der ursprünglich gar nicht so gewollt war ;)

      Löschen
  4. Interessanter Stoff, der dem Rock bestimmt gut Stand gibt.
    Zusaammen mit dem Shirt ein stimmiges Outfit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja der Rock braucht keinen Unterrock, der hat sehr guten Stand und ich bin froh, dem Stoff noch seine Chance gegeben zu haben.

      Löschen
  5. Das mit dem Färben klingt interessant, erst dachte ich, Du hast gewachst oder so wegen den Schlieren... Ich muss mir auch einen Hollyburn machen. Http://www.christine-enitsirhc.de

    AntwortenLöschen
  6. Super schönes Outfit! in dieser Länge wirkt der Rock nicht so mächtig und der Stoff kommt dadurch sehr schön zur Geltung - alles richtig gemacht!!! Dein Shirt gefällt mir genauso gut, ein schöner Effekt mit dem Bund in der anderen Stoffrichtung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. So gefärbt bekommt der Rock eine interessante Optik und der Mustermix am Oberteil gefällt mir auch ausgesprochen gut - da hast du aus der Not eine Tugend gemacht.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  8. Aber genau so finde ich den Rock richtig. Der Stoff kommt so gut zur Geltung. Und das Shirt dazu - einfach toll.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich mag deine Kombi :), ich bin ja mit mir und so weiten röcken immer unschlüssig, aber in der Länge könnte das auch was für mich sein....
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schöne Kombination hast du da genäht.
    Sowohl Shirt als auch Rock sind wirklich toll.
    Auch die Färbung gefällt mir gut.
    Also ich muss unbedingt endlich meinen Hollyburn
    nähen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  11. Hollyburn ... go go go ;0)
    Wunderbar ... ich hab auch schon drei ... in Jeans könnt ich auch noch einen vertragen!
    Beide Teile gar nicht langweilig .... sehr interessant.

    Liebgruß ... die "große" Doreen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.