Mittwoch, 3. Februar 2016

Zum heutigen MMM...

Pin It
...trage ich meine neue "Rummgammel-daheim-Uniform".
Wenn ich nicht arbeiten oder sonst außer Haus muss, trage ich daheim schon gern Gammeloutfits. Meist zugegeben eine Kauf-Jogginghose und irgendein Shirt. Für die Gassi-Runden und lästige Hausarbeit soweit ganz praktisch.

Doch zwischen den Feiertagen und kurz danach war mir mal nach einem Gammel-Rock und als ich noch Reste einer mal zu einem etwas unförmigen Kleid verarbeiteten Decke vom Möbelschweden in der Stoffkiste entdeckte, nähte ich daraus eine Art Hollyburn. Den Stoff schnitt ich direkt im Bruch und ohne Mittelnaht zu. Etwas weniger ausgestellt als sonst und ohne Reißverschluss, dafür mit Gummizugbund. Der Saum ist zweimal mit der Ovi abgenäht und etwas gedehnt dabei, so dass er sich schön kräuselt. Super bequem sag ich euch.

Das Oberteil ist ein  Shirt nach meinem Lieblings-Oberteilschnitt "Astoria", welches, wie meine anderen Varianten, auch leider wieder diese Querfalten im Brustbereich zieht. Das ist wohl bei allen ein Problem. Ich kann damit aber durchaus leben.

Und was tragen die anderen Damen heute? MMM-Vorturnerin Karin trägt ein Anna-Dress und ich erinnere mich, dass ich diesen Schnitt vor zwei Jahren unbedingt haben musste und noch nie genäht habe... das sollte ich mit meiner neuen Janome nun mal flott angehen.



[Mag ich]


Kommentare:

  1. Ich finde ihn nur für die Couch eigentlich zu schade.Deine Kombi sieht auch für da "wahre Leben draußen" gut aus.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Schaut klasse aus und 100 mal schöner als eine Jogginghose und ist genauso bequem. Toll! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Also dieses Outfit hat es verdient nach draussen geführt zu werden finde ich. Das sieht so toll aus.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Ein Wohlfühl-Outfit, schick genug zum Ausgehen! Wirklich toll!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Schön, dass du vorbei schaust und danke für deinen Kommentar.