Mittwoch, 29. Juni 2016

MMM 29.06.16 im Butterick-Sommerkleid

Pin It
Dieser Sommer macht mich wahnsinnig. Entweder ist es brüllend heiß oder es gibt Unwetter oder und es regnet und ist ungemütlich.... man weiß nicht, was man anziehen soll.
Ganz zu schweigen davon, dass ich in diesem Jahr erst eine!!! (30km) Radtour zum Rhein machen konnte, im letzten Jahr war ich da dreimal in der Woche.

Gestern war es nun mal trocken (wenn auch nicht wirklich sommerlich oder sonnig) und so schlüpfte ich in mein schon vor einiger Zeit fertiggestelltes, aber des unpassenden Wetters wegen noch nicht ausgeführtes Butterick-Sommerkleid und fuhr (mit dem Auto) zu meiner Lieblingsstelle am Rhein.
Dort war allerdings so extremes Hochwasser, dass es den Strand und die Böschung vollständig und den hoch gelegenen Parkplatz halb überspült hatte. Nix mit hinsetzen, relaxen und Schiffe gucken...
Na wenigstens ein paar Selfies machte ich vom nahe gelegenen Radweg aus und dann fuhr ich wieder heim, so schade. Am Rhein sitzen ist sonst immer wie ein Miniurlaub vom Alltag.

Nun aber zum Kleid.
Das Schnittmuster B6018 nähte ich schon zweimal, in jeder der beiden Varianten einmal. Zu sehen hier und hier.

Wobei mir diese Variante ohne den Kragen wesentlich besser gefällt. Dummerweise hatte ich die Anpassungen am Ausschnitt beim letzten Mal nicht auf das Schnittmuster übertragen und so musste ich erneut lange basteln. Aber für dieses Kleid lohnt es sich finde ich.
Diesmal habe ich eine Seitennahttasche eingebaut, warum ich diese allerdings so weit unten angesiedelt habe, bleibt mir ein Rätsel. Irgendwas ist immer.

Und wie ist das Wetter aktuell so bei den anderen Damen der Mittwochsrunde? Monika kommt jedenfalls wunderbar sommerlich daher...tolles Kleid.








[Mag ich]


Sonntag, 19. Juni 2016

SommerrockSewAlong 3.Treffen

Pin It
Schon wieder ist eine Woche vergangen und alle Mitnäherinnen treffen sich zum dritten Mal auf dem Blog des MMM zum SommerrockSewAlong.
Dort gibt es heute auch viele nützliche Tipps zum Thema Taschen und Säumen. Das muss ich mir gleich mal alles in Ruhe zu Gemüte führen.

Danke euch erstmal für eure vielen lieben Kommentare und Tipps für mich.
Ich habe nun tatsächlich auch endlich eine Entscheidung getroffen und den Stoff aus dem schwedischen Möbelhaus zugeschnitten.
Es wird - eurer Empfehlung folgend - ein RosariSkirt.


Allerdings wollte ich das Muster nicht durch die vorgesehene Knopfleiste vorn zerteilen, weil mir das doch zu unruhig wird.
Ich habe also etwa die Hälfte der Knopfleiste am Schnitt weg geklappt und das Vorderteil im Bruch zugeschnitten. Hoffentlich haut das so hin.



Als Taschenvariante hab ich mich diesmal für  pocket A entschieden, allerdings ohne dieses zusätzliche kleine Geldfach. Um ein wenig Kontrast zu erhalten, sind die sichtbaren Taschenteile aus uni-schwarzem Stoff.



Das Rückteil ist nun zweiteilig zugeschnitten und dort habe ich die Nahtzugabe in der hinteren Mitte wieder zugegeben, um einen Reißverschluss einnähen zu können.
Ob ich den Rock füttern werde oder ob das bei dem ohnehin schon recht festen Stoff für den Sommer doch zu viel wird, überlege ich gerade noch. Ich habe ansonsten einige halbe Unterröcke, welche ich in solchen "ungefütterten Fällen" bei Bedarf unterziehen kann.

Mein Muster wird sich in der hinteren Mittelnaht allerdings nicht treffen, die Juroren der Nähsendungen (ich erinnere an "Pingel-Inge" aus der deutschen Ausgabe oder auch an Patrick und Esme aus dem Original) würden die Hände überm Kopf zusammen schlagen. Doch so viel Perfektionismus kann ich mir bei der verfügbaren Stoffmenge von 1m leider nicht leisten.  Und wenn ich ehrlich bin, habe ich beim Zuschnitt auch gar nicht daran gedacht...

Nun muss ich alles nur noch zusammen fügen... ich hoffe, ich bekomme das bis zum Finale hin.

[Mag ich]


Mittwoch, 15. Juni 2016

MMM 15.06.16 im Vintage-Shirt-Dress

Pin It
Schon etwas länger genäht, aber erst jetzt am vergangenen Wochenende getragen und heute nun zum MMM vorgestellt: mein "Vintage-Shirt-Dress" von Sew Over It.

Den Stoff kaufe ich in netter Nähnerdbegleitung im letzten Sommer am Maybachufer und ich scheine die erste von uns dreien zu sein, welche ihn vernäht. Von der Verkäuferin des Patchworkstandes, welche ihn in unseren Händen entdeckte, als wir vor ihrem Stand unsere Beute streichelten und uns sofort ihren Stand anvertraute, um für sich selbst den Stoff beim türkischen Händler auch zu besorgen, weiß ich leider nicht, ob sie etwas daraus gezaubert hat. Lustig war diese Begebenheit aber allemal, so viel Vertrauen unter sich völlig Unbekannten gibt es wohl nur unter Nähnerds :-)

Am Schnitt habe ich bis auf die Länge des Rockteils und die Länge der Ärmel nichts verändert, es ist ein toller Schnitt, ich werde ihn noch öfter nähen, da bin ich sehr sicher.
Das Kleid trägt sich so toll, dass es am letzten Samstag mein Kleid für alle Termine des Tages wurde.

Zuerst ging es zum Frühstück und ein kurzes Shopping beim Möbelschweden. Danach durfte das Kleid mit mir zur Arbeit.
Mehrere Fahrten bei hoher Temperatur im Auto überstand es auch sehr gut, ich kam nicht mal ins Schwitzen darin.
Am Abend besuchte ich darin noch das kleine Musikschulkonzert des Kindleins, welches wieder sehr sehr schön war und bei mir viel Gänsehaut erzeugte.
Ich fühlte mich für alle diese doch so unterschiedlichen Termine bestens darin gekleidet, ein absoluter Allrounder also. Und wie man sieht, liebe ich es, Taschen im Kleid zu haben :-)

Was tragen die anderen Damen der Mittwochsrunde heute so?






[Mag ich]


Sonntag, 12. Juni 2016

SommerrockSewAlong 2. Treffen

Pin It
Ich muss zugeben, ich bin mit meinen Überlegungen nicht weiter, als letzte Woche. Habe ehrlich gesagt, weder wirklich Zeit noch Muße gehabt, mich damit zu befassen. Irgendwas ist ja immer.
Das einzige, was ich heute zu bieten habe, ist ein neuer Stoff, welcher gerade seine Runde in der Waschmaschine dreht. Schon lange himmelte ich ihn im schwedischen Möbelhaus an, leider war er seit Wochen nicht verfügbar. Gestern nun hatte ich Glück und schnitt mir einen Meter davon ab.  Hollyburn? Rosari Skirt? Reicht der Stoff überhaupt? Oder durchsuche ich meine Schnittmustersammlung nochmals? Ihr seht, ich bin nach wie vor unentschlossen.
Das Wetter sieht heute aber nach Nähzimmer aus und ich bin zuversichtlich, dass ich nach dem ganzen Haushaltskram wie Wäsche, Bettwäsche waschen und Betten neu beziehen, Einkaufszettel für den Wocheneinkauf erstellen, Kochen usw......noch dazu komme, mir wenigstens endlich einen Plan zu machen.
Und wie weit sind meine Mitstreiterinnen?



[Mag ich]


Montag, 6. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along: Inspiration, Schnitte und Materialien

Pin It
Auf dem Blog des MeMadeMittwoch läuft ein SommerrockSewAlong an, geführt von Meike und Lucy.
Ich bin momentan zwar aus Gründen nicht ganz sicher, ob ich den SewAlong bis zum Ende schaffen werde, aber ich kann für gewöhnlich unter Druck am effektivsten arbeiten und deshalb melde ich mich hiermit an.

In meinem Vorrat befinden sich so einige Stoffe, meist schon gut abgelagert, welche zu Röcken verarbeitet werden sollen/wollen.
Drei davon habe ich mir mal heraus gepickt und hatte auch sofort zu jedem ein Schnittmuster im Kopf.

Zuerst dieser, in für mich etwas ungewöhnlichen Farben. Extra gekauft, um nach meinem Probenähnen aus leichtem Stoff nochmal den Rock "Betty" von SO! aus einer etwas festeren Baumwolle zu nähen. Ob der Stoff dafür die beste Wahl ist, ist mir allerdings im nachhinein nicht ganz klar... Vielleicht könnte er auch zum Tellerrock oder Hollyburn werden.


Dann dieser gelbe, stretchige und etwas jeansartige Stoff, welcher gern zum Rock "Delphine" von Tilly and the Buttons werden möchte.



Und dann wäre noch dieser rote, auch stretchige und etwas dünner als der gelbe aber trotzdem feste Stoff, welchem ich den von mir heiß geliebten Schnitt "Rosari Skirt" von Pauline Alice zugeteilt habe.


Vielleicht mische ich die Schnittmuster und Stoffe doch nochmal anders durch und vielleicht wirds aber auch etwas ganz anderes... ihr seht, ich bin planvoll planlos, aber guter Dinge, dass im Rahmen des SewAlongs etwas zu schaffen sein wird.

[Mag ich]


Sonntag, 5. Juni 2016

MeMadeMay Tag 30 und 31 und Monatsabschluss

Pin It
Ich freue mich schon jetzt aufs nächste Jahr und werde sicherlich wieder dabei sein, beim MeMadeMay.
Zuerst war es anstrengend, jeden Tag etwas Handgemachtes heraus zu suchen und zu kombinieren und entsprechende Bilder davon zu machen. Dann wurde es immer mehr zum Spaß und Bedürfnis. Und ich hätte noch so einiges, was ungezeigt im Schrank geblieben ist ;) vielleicht sollte ich trotzdem ab und an ein Bild meines DailyOutfits auf Instagram posten, mal sehen.

Hier jetzt die beiden restlichen Tages des Monats und dann die Collage aus allem. Hach, schön wars.

Tag 30

Rock: Rosari Skirt
Bluse: Lillesol und Pelle


Tag 31

Rock: Betty von SO!
Shirt: Eigenkonstruktion 




 
[Mag ich]


Donnerstag, 2. Juni 2016

Clue 7 und 8 für die DropsMysteryDecke

Pin It
Entgegen meiner ersten Annahme, dass 90 Grannys im DropsMysteryCal gehäkelt werden müssen (hatte ich mir anhand der zuerst anberaumten 18 Termine so errechnet?), sind es nun doch nur 40 in 8 verschiedenen Mustern geworden.
Diese werden bei den nächsten Terminen zusammen gehäkelt und dann gibts noch einen entsprechenden Rand drumherum, so dass das Ganze eine hoffentlich tolle Decke, nur allein für mich, werden wird.
Ich bin sehr gespannt, wie alles mal fertig aussieht.

Hier jetzt meine Nummern 7 und 8.

Die anderen fertigen Grannys 
seht ihr hier:




[Mag ich]


Verlinkt bei:

Mittwoch, 1. Juni 2016

MeMadeMittwoch 01.Juni

Pin It
Der MeMadeMay ist Geschichte in diesem Jahr, aber der MeMadeMittwoch geht ja unverändert weiter. Es würde auch etwas fehlen, wenn es dieses wöchentliche Treffen der gut gekleideten Damen des Nähuniversums nicht geben würde.

Mein heutiges gezeigtes Outfit ist genau genommen das Outfit von gestern, meine Verfolger auf Instagram haben es sicher gleich bemerkt.

Das Schnittmuster des Shirts ist von einem alten Shirt abgezeichnet, die überschnittenen Ärmel gefallen mir ganz gut, wenn auch die Armlöcher etwas eng geworden sind und die Säumung mit doppeltem Bündchen, welches ich dann, weil es etwas zu sehr ab stand,  nach innen klappte und fest steppte, nicht die beste Lösung war. Der Stoff ist übrigens aus einem ausrangierten, warum auch immer nie getragenen Unterhemd des Gatten recycelt.

Den Kragen habe ich nach dieser tollen Anleitung passend an den Ausschnitt konstruiert.
Ich glaube, das wird nicht der letzte Kragen sein, der an ein sonst langweiliges Shirt im Nachhinein dran genäht wird ;)

Den Rock stellte ich hier schon mal ausführlicher vor. Ich habe ihn aber nochmal etwas gekürzt und die Borte am Saum somit wieder entfernt. So ist er perfekt für mich.

Für die Fotos setzte ich mich gestern nochmal ins Auto und für an meine Lieblingsstelle am Rhein, welche ich sonst immer auf meinen Radtouren ansteuere.
Das Handy an einen großen Stein gelegt, zack zack geknipst und wieder ab nach Hause. Zu dem blauen Rock sollte es eben unbedingt ein blauer Hintergrund sein. Nunja....

Wenn ich die heutige MMM-Gastbloggerin Nadine zu Besuch in Berlin sehe, überkommt mich auch wieder ganz große Sehnsucht nach meiner Lieblingsstadt ♥





[Mag ich]